Home / LinuxUser / 2003 / 10 / Fotobearbeitung mit Gimp

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Retusche

Fotobearbeitung mit Gimp

Strahlend weiße Zähne

Eigentlich sollten weiße Zähne Sache der Zahnbürste sein, auf die Schnelle hilft das Skript Colorize [2]. Dieses färbt einen ausgewählten Bereich um, ohne die Abstufungen zu vernichten.

Das rote Quadrat links unten im Bildfenster öffnet die sogenannte Quick-Mask-Ansicht (Abbildung 4). Malen Sie darin mit einem weißen Pinsel die Zahnflächen aus. Wenn Sie mit dem schwarzen Kreis-Icon neben dem Quick-Mask-Icon wieder in die normale Ansicht zurückkehren, hat Gimp diese Stellen markiert.

Ein Rechtsklick auf die Auswahl öffnet das Menü, das Colorize-Skript finden Sie unter Script-Fu / xMedia. In dessen Dialogfenster ändern Sie die Farbe in weiß. Mit einem Klick auf OK ist Dr. Gimp fertig mit der Reinigung. Gegen hartnäckige Verfärbungen hilft eine zweite Behandlung.

Wenn die Farbabstufungen im Bild deutlich genug sind, markiert statt der Quick Mask der Zauberstab das Gebiss. Klicken Sie damit auf einen Zahn und falls nötig mit gehaltener [Umschalt]-Taste auf die anderen, bis alle Zähne selektiert sind.

Abbildung 4

Abbildung 4: Kein Zahnfleischbluten: In der Quick Mask ist das Bild rot eingefärbt

Schönheitsflecken

Fältchen, Pickel, Unreinheiten – aber auch Kratzer, Risse und Flecken – bessert der Schönheitschirurg Gimp aus.

Zoomen Sie mit der Lupe so nah an die zu reparierende Stelle, dass Sie Details erkennen, aber den Überblick behalten. Wählen Sie das Klon-Werkzeug mit Circle Fuzzy in einer kleinen Ausführung aus. Nun lassen Sie sich durch einen Doppelklick auf das Werkzeug-Icon die dazugehörigen Einstellungen anzeigen und aktivieren unter Ausrichtung den Punkt Ausgerichtet: Damit bleibt der Winkel und die Entfernung zwischen Pinsel und Vergleichsstück immer gleich.

Suchen Sie sich eine Stelle in der direkten Umgebung der Unreinheit, mit der Sie die Korrektur vornehmen wollen. Mit gehaltener [Strg]-Taste verwandelt sich der Cursor in ein Fadenkreuz, und ein Klick nimmt den anvisierten Punkt als Vorlage auf. Übermalen Sie damit von innen nach außen den auszubessernden Fleck, bis das bloße Auge den Unterschied kaum noch wahrnimmt.

Um nach Änderungen schnell einen Gesamteindruck zu gewinnen, öffnen Sie mit [Strg-Umschalt-N] das Navigationsfenster. Damit vergrößern und verkleinern Sie den Bildausschnitt flexibel.

Anschließend erledigt das Airbrush-Werkzeug die Feinarbeit mit dem kleinsten Circle-Fuzzy-Pinsel. Wenn Sie jetzt [Strg] festhalten, verwandelt sich der Cursor in eine Pipette. Sie übernimmt eine angeklickte Farbe für das ausgewählte Werkzeug. Wählen Sie zunächst eine eher helle Stelle in der direkten Umgebung der Korrekturstelle und übermalen Sie mit dem Airbrush den störenden Fleck.

Wenn Sie im äußeren Bereich die helleren gegen dunklere Farbtöne austauschen, wirkt Ihr Bild noch realistischer. Verschiedene Klon-Vorlagen und Pinsel – z. B. Confetti oder Galaxy statt Circle Fuzzy – sorgen ebenfalls für Variationen und einen natürlichen Eindruck. Abschließend mildert der Schmierfinger die Übergänge.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 46 Punkte (3 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...