Linux

Der Springer-Verlag hat in der fünften Auflage des Unix-Buches einen bedeutenden Schritt getan und Linux in das Zentrum der Aufmerksamkeit gerückt. In dem kompakten, rund 900 Seiten starken Buch bearbeiten die drei Autoren Jürgen Gulbins, Mark Obermayer und Snoopy, der unter diesem Pseudonym in der Computer-Branche arbeitet, das Thema mit Sorgfalt und Liebe zum Detail.

Blick zurück in die Vergangenheit

Das Buch ist in der Reihe X.systems.press erschienen und wartet mit vielen Aspekten der Linux- und Unix-Welt auf. Gleich im ersten Kapitel setzen sich die Autoren mit der Geschichte und bisherigen Entwicklung von Linux auseinander und beschreiben auf anschauliche Weise, wie diese in vielen Details der viel älteren Geschichte von Unix gleicht.

Das Buch richtet sich allerdings nicht an einen Neuling in der Computer-Welt: Einfachste Begriffe werden nicht erläutert, der Leser sollte eine grundsätzliche Idee haben, was ein Dateisystem ist und wie ein Netzwerk funktioniert.

Kapitel 2 beginnt mit einer grundlegenden Einführung in das Linux-System. Hier behandeln die Autoren die Arbeit mit den unterschiedlichen Oberflächen (Shell, Window-Manager und Desktop-Umgebung) und verdeutlichen Vor- und Nachteile der jeweiligen.

Anschließend erhält der Leser einen guten Überblick über die Funktionsweise einer Shell mit allen Features wie Prozesskontrolle, Pipes und Skripting. Verschiedene Shells werden untersucht und die Unterschiede herausgestellt.

Auf diese Weise streift der Leser den Aufbau des Dateisystems und die Arbeitsweise der Linux-Kernels – Themen, die im darauf folgenden Kapitel noch weiter vertieft werden.

Theorie und Praxis

Nach einer solchen Menge an Theorie dürstet es in der Regel nach ein wenig Praxis, um das neue Wissen anzuwenden. Dieser Durst wird mit dem darauf folgenden Kapitel gestillt. Hier heißt es dann "Hände auf die Tasten und losgetippt". Aber halt, ein paar Grundlagen dürfen auch hier nicht fehlen.

Wichtige Programme werden in Gruppen nach ihrer Funktion zusammengefasst und kurz erläutert. Somit erhält der Leser einen groben Überblick. Anschließend stellen die Autoren die Programme im Einzelnen vor. Neben einer Erklärung der Funktionsweise geben sie dem Interessierten auch gleich noch einige Beispiele mit auf den Weg, so dass der Einstieg in die eigene Arbeit leicht fällt.

Nach diesem Ritt durch die Kommadozeilenwelt gelangt der Leser in die Weiten der verschiedenen Desktop-Umgebungen und Window Manager. Als erstes stehen aber ein paar Grundlagen des X Window Systems auf dem Programm. Nur so versteht der Anwender wirklich, was ein "netzwerk-transparentes System" eigentlich ist.

Das Kapitel über die grafischen Werkzeuge fällt eher kurz aus. Wo sollte man auch bei der Vielzahl von Anwendungen vernünftige Grenzen ziehen? Darum widmet sich das Autorentrio dem Kommadozeilen-Editor ex, dem Stream-Editor sed sowie den Reportgeneratoren awk und gawk.

Hilfsarbeiter

Der Leser erhält mit diesem Werk einen umfassenden Überblick über die Geschichte von Linux, die verschiedenen Entwicklungsstränge im Bereich der grafischen Oberflächen und eine ausführliche Befehlsreferenz der wichtigsten Shell-Kommandos mit vielen Beispielen.

Das Buch ist eine gute Lektüre für alle, die sich mit dem Thema Linux gründlich auseinandersetzen wollen oder müssen. Die Informationsdichte ist hoch, und kleine Schnitzer wie eine falsche Jahreszahl im Vorwort übersieht man gerne angesichts des praktischen Nutzens späterer Kapitel.

Tiefer Einblick, viel Praxiswissen

Das Buch zielt nicht so sehr auf den Gelegenheitsnutzer, sondern versucht, dem Anwender das Konzept der Linux-Welt nahezubringen, das sich ja wiederum aus der Unix-Welt ableitet. Die Wahl der Werkzeuge und auch die Denkweisen unterscheiden sich hier ja erheblich von denen, die beispielsweise bei Microsoft-Systemen gegeben sind.

Für die kommenden kalten und kürzeren Tage ist das Buch "Linux" aus dem Springer-Verlag durchaus ein Kandidat für die Leseliste.

Info

Titel: Linux
Autor: Jürgen Gulbins, Karl Obermayer, Snoopy
Verlag: Springer Verlag
ISBN: 3-540-00815-2
Preis: 69,95 Euro
URL: http://www.springer.de
Auszüge: http://www.springer.de/books/probe/3540008152-k.pdf

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Related content

Kommentare