Der Bildbetrachter als Dateimanager

Dass die Digikam-Autoren den Bildbetrachter PixiePlus keineswegs als Konkurrenz ansehen und – wie oben erwähnt – als externen Viewer einbinden lassen, deutet bereits darauf hin, dass dessen Ausrichtung eine andere ist. Sofern nicht ohnehin im Lieferumfang der Distribution enthalten (SuSE 8.2 bringt die hier getestete Version 0.5.0 mit), steht das Programm unter http://www.mosfet.org/pixie/download.html zum Download bereit und lässt sich mit pixie & oder Graphik / Ansicht / PixiePlus Image Manager (bei SuSE 8.2) aufrufen (Abbildung 4).

Abbildung 4: Das Allround-Talent PixiePlus zeigt auch Dateiinformationen an

In der oberen linken Fensterhälfte stöbern Sie mit Hilfe dreier Registerkarten in Ordnern, den zuletzt verwendeten Dateien oder Ihrer HotList. Letztere enthält Verzeichnisse, die Sie besonders häufig benötigen und daher mit Hilfe des Menüs Bearbeiten wie Lesezeichen beim Browser in eine Liste aufnehmen. Alternativ verwenden Sie dazu einfach das Pluszeichen in der Registerkarte. Das Minuszeichen entfernt einen markierten Eintrag wieder.

Für ein wenig Verwirrung sorgt das sehr ausführliche Menü, das zum Teil englische, teils deutsche Einträge aufweist. Wenn Sie mit Hilfe der Navigationsleiste im Register Ordner zwischen verschiedenen Verzeichnissen wechseln und in der rechten Fensterhälfte deren Inhalt sehen möchten, aktivieren Sie die Option Anzeigen / Link Directory Tree to Browser. Anders als Digikam zeigt Pixie nicht nur Grafikdateien, sondern den kompletten Inhalt eines ausgewählten Ordners mit entsprechenden Symbolen an. Klicken Sie auf das Symbol Thumbnails erzeugen, erscheinen Miniaturbildchen anstelle der Symbole für Grafikdateien (Abbildung 5).

Abbildung 5: Thumbnails-Anzeige in PixiePlus

Ein einfacher Mausklick auf eine Grafikdatei sorgt unten links für eine Vorschau. Auf einen Doppelklick hin wird diese zum Vollbild mit einer eigenen kleinen Menüleiste, über die Sie im Ordner weiter- oder zurückblättern sowie die Helligkeit und den Kontrast des angezeigten Bildes erhöhen oder herabsetzen. Zudem lässt sich das Bild in dieser Ansicht drehen und vergrößern. Ein Klick irgendwo auf diese Ansicht beendet sie.

Mit Hilfe des Menüs Anzeige sortieren Sie die Bilder auf fast jede beliebige Art, stellen Voransichten, zum Beispiel für Text- oder Office-Dateien, und die Thumbnail-Größe ein.

Das Menü Bearbeiten bietet außer den üblichen Markier-, Kopier- und Löschfunktionen noch einige weitere interessante Manipulationsmöglichkeiten: So lassen sich zum Beispiel die Zugriffsrechte für die markierte Datei wie im Konqueror an Ort und Stelle ändern.

Soll die Datei in ein anderes Grafikformat umgewandelt werden, weckt der Menüpunkt Bearbeiten / Konvertiere zu Hoffnungen. Doch obwohl die Dokumentation von bis zu 80 verschiedenen Bildformaten spricht, tat die getestete Ausgabe hier schlichtweg nichts.

Präsentationsmöglichkeiten

Die Existenz von Digikam hindert PixiePlus nicht daran, unter Datei / Dia Show ebenfalls eine Diashow anzubieten, die entweder die Bilder im aktuellen Ordner oder die der Registerkarte Dateien, in der die zuletzt betrachteten Bilder aufgeführt werden, präsentiert. Darüber hinaus können Sie im Dialogfenster Dia Show die Zeit zwischen den Dias, Vollbildschirmanzeige, ständige Wiederholung der Show in einer Schleife, Effekte beim Einblenden sowie die Zeit zwischen den Wiederholungen in Millisekunden einstellen.

Für die Präsentation der Bilder im Web sorgt Datei / Erstelle Web Bilder Gallery: Der über diesen Menüpunkt gestartete Assistent geleitet Sie durch verschiedene Einstellungsmöglichkeiten wie Seiten- und Thumbnail-Größe, die Gestaltung der Rahmen, das Layout, die Anzeige des Dateinamens, die Navigationsschaltflächen, den Dokumententitel und die HTML-Farben für Hintergrund, Text und Links. Nach dem Anklicken der Schaltfläche Abschließen erzeugt er eine HTML-Seite mit allen Thumbnails, die sich per Doppelklick im Konqueror öffnen lässt (Abbildung 6).

Abbildung 6: Fotoalbum für's Web

Ihnen fehlt ein Screenshot von einem Programm? Dann öffnet Datei / Erstelle einen Screenshot ein kleines Fenster, in dem Sie festlegen, ob Sie nur das aktive Fenster oder den kompletten Desktop ablichten wollen, und ob Pixie beim Fotografieren dezent im Hintergrund verschwindet. Geben Sie zudem eine Verzögerungszeit in Sekunden ein, zeigt das Programm erst nach Ablauf dieser Zeitspanne eine Vorschau des Screenshots an und bietet die Gelegenheit zum Speichern.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • PixiePlus
    Mosfets neues Sahnestückchen PixiePlus macht das Bilderbetrachten und -bearbeiten leicht.
  • Verwandlungskünstler
    Der Bildbetrachter XnView zeigt nicht nur über 400 Bildformate an, wieselflink wandelt er auch ganze Bildarchive in über 50 andere Formate um und wendet gleichzeitig noch verschiedene Korrekturfilter an.
  • Mein Fotoalbum
    Mit einer Digitalkamera knipst es sich leichter als analog. Umso schneller wächst das digitale Album an, und ein Programm zur Fotoverwaltung muss her. Digikam gehört zu den besten.
  • Bildbetrachter XnviewMP
    Unter Windows gilt der Bildbetrachter Xnview längst als feste Größe. Dank eines Multiplattform-Redesigns hat er jetzt als XnviewMP auch unter Linux und Mac OS X eine große Zukunft vor sich.
  • Urlaubsbilder
    Im Zeitalter der digitalen Kameras nutzt der Urlauber jede Gelegenheit, um ein schönes Bild zu machen. Wieder zu Hause angekommen freut er sich, die Bilder auf dem Computer anzuschauen, zu sortieren und auszubessern. Das richtige Programm dafür heißt Digikam.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 11/2014: VIDEOS BEARBEITEN

Digitale Ausgabe: Preis € 4,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

WLAN-Signalqualität vom Treiber abhängig
GoaSkin , 29.10.2014 14:16, 0 Antworten
Hallo, für einen WLAN-Stick mit Ralink 2870 Chipsatz gibt es einen Treiber von Ralink sowie (m...
Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 6 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...