Home / LinuxUser / 2003 / 09 / Distri-Bits

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Aufmacher Artikel

Distri-Bits

01.09.2003

In dieser Ausgabe stellen wir Ihnen eine Distribution für Gehörlose, eine kompakte Live-CD und einen umfangreichen Werkzeugkasten für Notfälle vor.

Oralux

Oralux (http://www.oralux.org) ist eine Distribution für sehbehinderte Benutzer. Als Basis dient Knoppix, das die Entwickler um das Text-To-Speech- (TTS) Programm flite erweitert haben. Nach dem Start der CD und dem Abschluss der Hardware-Erkennung hören Sie zur Begrüßung einen Hahnenschrei. Wenn Sie über das TTS-Programm DECTalk verfügen, können Sie es jetzt installieren, andernfalls findet Flite Verwendung. Haben Sie sich für ein TTS-Programm entschieden, startet automatisch emacspeak, eine Variante des Editors emacs. Emacspeak liest jeden Buchstaben bei der Eingabe und auch alle Emacs-Kommandos vor. Wenn Sie den eingetippten Text vorgelesen haben wollen, bewegen Sie den Cursor über den Text, dann wird der Buchstabe unter dem Cursor gelesen.

Flite liest Text- oder WAV-Dateien vor. Zum Starten geben Sie dem Programm einfach den Namen der Datei als Parameter mit. Englische Texte liest flite langsam und verständlich, bei anderen Sprachen wird es schwierig, da das Programm unbekannte Wörter buchstabiert.

Zur Zeit unterstützt Oralux leider nur Englisch, die Autoren versprechen aber, das System auf Nachfrage auch an andere Sprachen anzupassen. Um ein Linux-System vollständig für Sehbehinderte benutzbar zu machen, fehlt noch eine akustische Ausgabe der Programmausgaben, Oralux ist aber ein guter Ansatz.

Der Arbeitsplatz in der Hosentasche

VectorLinux (http://www.vectorlinux.com) ist eine Platz sparende Distribution, die auf Slackware Linux 9.0 basiert und auch auf älterer Hardware noch flott läuft. Seit kurzem gibt es auch von dieser Distribution eine Live-CD, die keinerlei Installation auf der Festplatte benötigt. Das ISO-Image ist etwa 180 MByte groß und passt so noch auf eine Mini-CD. Eine Installation auf der Festplatte oder ein dauerhaftes Speichern der Anwenderdaten ist leider nicht vorgesehen.

Die Distribution startet schnell, die automatische Hardware-Erkennung arbeitet zuverlässig. Auch auf einem Pentium 1 mit 200 Mhz Takt waren nach wenigen Minuten X und ICEwm auf dem Bildschirm (Abbildung 1).

Abbildung 1

Abbildung 1: Der ICEwm-Desktop von VectorLinux

Die Software-Ausstattung ist komplett: Enthalten sind die Textverarbeitung Abiword, das E-Mail-Programm Sylpheed, die Browser Opera und Dillo. Als Dateimanager findet Xfe Verwendung.

Abbildung 1

Abbildung 1: Desktop-Software von Vector Linux

Als Editoren hat VectorLinux Bluefish und Nedit an Bord, für den Musikgenuss sorgt xmms. Zum Aufbau von Verbindungen ins Internet bietet die Distribution Helferlein für Modem-Verbindungen und DSL.

Vector Linux ist eine Alternative zu Knoppix für ältere Rechner, die bei Knoppix schlapp machen oder unbenutzbar langsam sind.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

992 Hits
Wertung: 149 Punkte (7 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...