Attacke

Der Countdown beginnt, die Aufforderung ist unmissverständlich: "3 – 2 – 1 – Fight!" CrachAttack verliert nicht viele Worte – hier geht's direkt in die Vollen!

Der Tetris-Clone sorgt nicht nur für Abwechslung, sondern macht auch müde Anwender wieder munter. Der Anfang scheint quälend langsam, aber dann geht auf einmal alles rasend schnell.

Abbildung 4: Die Aufforderung ist unmissverständlich: Fight!

Ein paar Reihen bunte, viereckige Steine und ein Greifarm – das ist zunächst alles. Der Greifarm kann zwei Steine gegeneinander austauschen, wenn sie sich in der gleichen Reihe befinden. Drei und mehr gleichfarbige lösen sich nach bewährtem Tetris-Prinzip in Luft auf und füllen das Punktekonto. Mit den Cursor-Tasten kann der Greifarm hin und her bewegt werden, ein Druck auf die Leertaste sorgt für den Austausch der Steine gegeneinander.

Der "Nachschub" kommt sowohl von oben als auch von unten. Die Mauer der bunten Steine wächst stetig in die Höhe, und mit zunehmender Spieldauer steigert sich das Tempo. Gleichzeitig fallen von oben aber ab und an "Bremsklötze" in rot oder grau herunter. Sie können mit dem Greifarm nicht bewegt werden. Schafft man es allerdings, die Reihe der Steine direkt unter dem Bremsklotz aufzulösen, verwandelt sich auch der Bremsklotz in Steine. Diese fallen dann nach bewährter Tetris-Manier herunter und füllen die Mauer wieder auf.

Abbildung 5: Bremsklötze stören den reibungslosen Ablauf

Die unmissverständliche Aufforderung zu Beginn des Spiels ist kaum zu umgehen. Fight ist angesagt, Kampf! Kampf gegen die Zeit und gegen die Bremsklötze. Und das erfüllt genau seinen Zweck: CrackAttack macht wach.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • News
    Auch nach dem Aus für den Spiele-Portierer Loki werden Linux-Anwender mit dem Rechner nicht nur arbeiten wollen. Informationsquellen rund ums Spielen finden Sie hier.
  • Heute schon gespielt?
    Mit Mahjong Zodiac hat die ungarische Softwareschmiede Artex Studios ein actionreiches Mahjong-Spiel auch für Linux veröffentlicht. Die LinuxCommunity hat sich neben der frei spielbaren Demoversion auch die Vollversion angeschaut.
  • Software
  • Das Spiel zum Wochenende: Captain Backwater
    Der gefürchtetste Pirat der sieben Weltmeere plündert munter Schatzkammern. Dabei macht er sich natürlich nicht selbst die Finger schmutzig, sondern überlässt die eigentliche Arbeit seinem Handlanger. Der wiederum braucht ein kluges Köpfchen.
  • Das Spiel zum Wochenende: Gish
    Ein dicker schwarzer Teerklumpen rollt sich grinsend durch eine dunkle, mit zahlreichen Gefahren gespickte Kanalisation. Dabei legt ihm der Entwickler Chronic Logic auch noch zahlreiche Physikrätsel in den Weg. Heraus kommt ein äußerst originelles Jump-and-Run-Spiel.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 07/2015: Daten sichern

Digitale Ausgabe: Preis € 4,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Tim Schürmann, 24.04.2015 19:36, 0 Kommentare

LibreOffice kommt zwar mit einer deutschen Rechtschreibprüfung und einem guten Thesaurus, eine Grammatikprüfung fehlt jedoch. In ältere 32-Bit-Versionen ...

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 0 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...