GNOME Commander: Befehlsgewalt über alle Dateien

Auch in Zeiten von Nautilus und Explorer bevorzugen noch viele Benutzer den Norton Commander oder eines seiner zahlreichen Derivate für die Dateipflege. Somit ist es nicht verwunderlich, dass auch in einer grafischen Umgebung wie GNOME ein Norton-Abkömmling nicht fehlen darf. GNOME Commander (http://www.nongnu.org/gcmd/) beansprucht dieses Feld für sich, und in der Tat fühlt sich jeder Norton-Anwender sofort heimisch. Selbstverständlich beschränkten die Entwickler sich nicht auf eine reine Portierung, sondern erweiterten bei dieser Gelegenheit auch den Funktionsumfang. Neben Standardfunktionen wie Anzeigen oder Bearbeiten, für die sich GNOME Commander externer Programme wie Emacs bedient, können zum Beispiel Verzeichnisse wie vom Web-Browser gewohnt als Lesezeichen abgelegt werden. Auf diese Weise kann der Benutzer von jedem Punkt in der Verzeichnishierarchie direkt in das gewünschte Verzeichnis wechseln.

Da GNOME Commander auch FTP-Freigaben verwaltet, kann dieses Verzeichnis auch auf einem anderen Rechner liegen. Wird für den FTP-Zugriff jedoch ein Proxy-Server benötigt, muss GNOME Commander passen: Diese Funktion ist zur Zeit noch nicht implementiert. Sieht man aber davon einmal ab, ist das Programm ein vollwertiger Ersatz für den Norton Commander.

Abbildung 3: Bei dieser Ähnlichkeit fühlen sich Kenner des Norton Commanders sofort heimisch
Abbildung 4: Umständliche Konfiguration ist nicht notwendig

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 01/2015: E-Books im Griff

Digitale Ausgabe: Preis € 4,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 0 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

PCLinuxOS Version 2014.08 "FullMonty" Umstellung auf deutsch
Karl-Heinz Welz, 19.12.2014 09:55, 3 Antworten
Hallo, liebe Community, ich bin 63 Jahre alt und möchte jetzt nach Jahrzehnten Windows zu Linux...
ICEauthority
Thomas Mann, 17.12.2014 14:49, 2 Antworten
Fehlermeldung beim Start von Linux Mint: Could not update ICEauthority file / home/user/.ICEauth...
Linux einrichten
Sigrid Bölke, 10.12.2014 10:46, 5 Antworten
Hallo, liebe Community, bin hier ganz neu,also entschuldigt,wenn ich hier falsch bin. Mein Prob...
Externe USB-Festplatte mit Ext4 formatiert, USB-Stick wird nicht mehr eingebunden
Wimpy *, 02.12.2014 16:31, 0 Antworten
Hallo, ich habe die externe USB-FP, die nur für Daten-Backup benutzt wird, mit dem YaST-Partition...
Steuern mit Linux
Siegfried Markner, 01.12.2014 11:56, 2 Antworten
Welches Linux eignet sich am besten für Steuerungen.