Home / LinuxUser / 2003 / 06 / Mandrake Linux 9.1 von der Heft-CD installieren

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Debian leicht gemacht
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Aufmacher Artikel

Alraunen umtopfen

Mandrake Linux 9.1 von der Heft-CD installieren

01.06.2003

Harry-Potter-Freunde wissen, dass in der Zauberschule Alraunen (englisch: mandrakes) umgetopft werden. Das ist recht schwierig – viel leichter lässt sich Mandrake Linux 9.1 von der Heft-CD installieren. Neu bei Mandrake ist Größenveränderung von NTFS-Partitionen, und auch die enthaltene Software kann sich sehen lassen.

Nach dem Booten der Heft-CD präsentiert sich der Installer von Mandrake Linux zunächst in englischer Sprache. In einem ersten Schritt wählen Sie hier Europe/Deutsch. Wie von Mandrake Linux bereits bekannt, folgt die Anzeige eines Lizenztextes in deutscher Sprache, die akzeptiert werden muss, obwohl ein Hinweis warnt, dass die deutsche Übersetzung nicht rechtsverbindlich ist.

In den folgenden drei Masken wird die Maus ausgewählt und getestet (haben Sie einige Sekunden Geduld: Die Anpassung der Mauseinstellungen erfolgt manchmal nicht sofort) sowie die Tastaturbelegung vorgegeben. Hier empfiehlt sich für den deutschsprachigen Raum Deutschland (ohne Akzenttasten) oder alternativ Deutschland, falls Sie öfters französische oder spanische Sonderzeichen eingeben müssen.

Abbildung 1

Abbildung 1: Testen Sie, ob die Einstellungen für die Maus korrekt übernommen wurden

Sicherheit

Abbildung 2

Abbildung 2: Wählen Sie die geeignete Sicherheitsstufe für Ihre Bedürfnisse

Im nächsten Schritt legen Sie die "Sicherheitsebene" fest. Damit bestimmen Sie, wie stark Ihr Rechner gegen Zugriffe von außen geschützt ist. Wählen Sie eine mittlere Sicherheitsstufe und schalten Sie alle Dienste ab, die nicht benötigt werden. Damit gewinnen Sie zwar keine vollständige Sicherheit, aber Sie behalten den Überblick, welche Zugriffsmöglichkeiten Sie noch haben.

Scheibchenweise

Oft ist auf einem Computer bereits ein Betriebssystem installiert, und nicht selten belegt dieses in der Voreinstellung den gesamten Plattenplatz. Um also Ihr neues Mandrake-System zu installieren, müssen Sie erst einmal freien Platz auf der Festplatte schaffen. Dabei hilft Ihnen der in DrakX enthaltene Partitionierungsassistent.

Abbildung 3

Abbildung 3: Partitionieren Sie Ihre Festplatte mit dem Partitionierungsassistenten

Er bietet zwei Möglichkeiten an: automatische und benutzerdefinierte Änderungen. Wählen Sie hier benutzerdefiniert, damit Sie die volle Kontrolle über die Größen der neuen Partitionen haben.

Je nachdem, wie viele Festplatten in Ihrem Rechner stecken, sehen Sie einen oder mehrere Balken, die unter Umständen wiederum unterteilt sind. Die Teilstücke auf den Balken markieren die Partitionen. Sie werden nach primären und erweiterten unterschieden. Für die Linux-Installation können Sie beide Typen auswählen.

Bis vor kurzem stellten Partitionen mit Mirosofts Dateisystem NTFS ein Problem für Partitionierer dar, diese ließen sich nämlich nicht so einfach verkleinern. Das ist in der neuen Version von Mandrake nun erstmals möglich.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

857 Hits
Wertung: 55 Punkte (2 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...