Bücher

01.06.2003

Apache 2

Mit dem Einsatz von Linux rückt der Betrieb eines eigenen Web-Servers in greifbare Nähe. Aber nicht jeder ist durch Beruf oder Studium mit den Tücken der Administration eines solchen vertraut. Daher bietet sich Einsteigerlektüre in diesem Bereich an. Hagen Graf unternimmt mit "Jetzt lerne ich Apache 2" den Versuch, dem Leser die Materie näher zu bringen.

Das Buch gibt einen kurzen Überblick über die Entstehungsgeschichte des Web-Servers und der Institutionen, die sich mit der Weiterentwicklung des Servers beschäftigen, sowie über die verschiedenen Projekte, die sich als Teilprojekte rund um den Apache drehen.

Der Leser lernt im Schnelldurchgang, wie das Web funktioniert und wie über das Protokoll HTTP die Daten zwischen den Rechnern übertragen werden. Danach geht es gleich an die Installation des ersten Servers. Hier setzt der Autor nach eigenem Bekunden keine direkten Linux-Kenntnisse voraus; die Installationsanleitung für die Sourcen ist knapp aber präzise.

Da es in dem Buch aber nicht primär um freie Software im Allgemeinen, sondern um den Apache geht, beschreibt der Autor auch die Installation und später die Konfiguration unter Windows.

In beinahe 20 Kapiteln bearbeitet Hagen Graf dann die richtige Konfiguration und den Umgang mit den Dokumenten, die der Web-Server bereitstellen soll. Außerdem nimmt er sich die Skriptsprachen Perl und PHP vor, mit denen dynamische Web-Seiten möglich werden. Kapitel über ausgewählte Module, die beliebte Datenbank MySQL sowie den immer wichtiger werdenden Standard XML ergänzen das Buch.

Aufgrund des Gesamtumfangs streift der Autor erwartungsgemäß die einzelnen Themen nur am Rande, aber der Leser erhält so zumindest einen Überblick. Kleine Zusammenfassungen am Ende jedes Kapitels sowie ein Block mit Fragen und Antworten sind Standard bei dieser Buchreihe.

Etwas unangenehm wirken die gelegentlichen Tippfehler und wechselnden Schreibkonventionen. So steht an mehreren Stellen ein Unix-Kommando mit großem Buchstaben am Anfang einer Zeile, obwohl es auf der Kommandozeile mit kleinem Anfangsbuchstaben geschrieben wird. Das ist gerade für Anfänger irritierend, die nicht daran gewöhnt sind, dass Unix-Systeme streng zwischen Groß- und Kleinschreibung unterscheiden.

Info

Titel: Jetzt lerne ich Apache 2
Autor: Hagen Graf
Verlag: Markt&Technik
ISBN: 3-8272-6404-9
Preis: 24,95 Euro
URL: http://www.mut.de

awk & sed

Das Buch "awk & sed" vom vielseitigen Autor Helmut Herold ist bei Addison Wesley in der Reihe "Open Source Library" erschienen. Die Buchreihe möchte Einsteigern und Fortgeschrittenen einen Überblick über das Handwerkszeug auf freien Unix-Systemn bieten. Mit dem vorliegenden Band, der als Softcover erhältlich ist, behandelt der Autor zwei der wohl wichtigsten Tools.

Nach einem Crash-Kurs in Kapitel 2 vertieft Herold den Umgang mit dem Kommando awk. Für den Stream Editor sed gibt es einen solchen Schnelleinstieg nicht, aber der Abschnitt über letzteren nimmt vom Gesamtumfang auch nur ein Drittel ein.

Neben vielen Beispielen, die dem Anwender schnell zu eigenen Erfolgen verhelfen und die löblicherweise auch an das deutsche Publikum angepasst sind, fällt der Abdruck von seitenlangen Texten, die mit den Tools bearbeitet werden, unschön ins Auge.

Die Erklärungen zu den einzelnen Beispielen sind manchmal etwas kurz geraten. So reiht sich eine Ausgabe an die nächste, und der Leser hat manchmal Mühe, den Schritt zwischen den beiden nachzuvollziehen. Hier dürfte der Autor ruhig ein wenig mehr in die Tiefe gehen.

Insgesamt bleibt das Buch aber eine recht brauchbare Einführung in den richtigen Umgang mit den beiden Werkzeugen awk und sed.

Info

Titel: awk&sed
Autor: Helmut Herold
Verlag: Markt&Technik
ISBN: 3-8273-2094-1
Preis: 19,95 Euro
URL: http://www.addison-wesley.de

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
Kommentare

Infos zur Publikation

title_2015_02

Digitale Ausgabe: Preis € 5,49
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 2 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...
Neue SuSE-Literatur
Roland Welcker, 14.01.2015 14:10, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, seit Hans-Georg Essers Buch "LINUX" und Stefanie Teufels "Jetzt lerne ich...
DVD abspielen unter openSUSE 13.1
Michael Pfaffe, 12.01.2015 11:48, 6 Antworten
Hallo Linuxer, Bisher habe ich meine DVD´s mit linDVD unter openSUSE abgespielt. Mit der Versi...
Kontrollleiste SuSE 12.3 gestalten
Roland Welcker, 31.12.2014 14:06, 1 Antworten
Wie bekomme ich das Icon eines beliebigen Programms (aktuell DUDEN) in die Kontrollleiste und kan...
flash-player
roland reiner, 27.12.2014 15:24, 7 Antworten
Mein Flashplayer funktioniert nicht mehr-Plug in wird nicht mehr unterstütz,auch über google chro...