Home / LinuxUser / 2003 / 04 / K-splitter

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

K-splitter

Tee mit Stallman

Hohen Besuch bekam das französische KDE-Team am 11. Februar an seinem Stand auf der Paris Solutions Linux 2003, der größten französischen Linux-Show, die bislang unter dem Namen Linux Expo firmierte. Richard Stallman höchstpersönlich kam auf eine Tasse Tee vorbei und informierte sich dabei über die neuesten Entwicklungen (Abbildung 2). Als Kommandozeilen-Fan freute ihn besonders, dass Konsole über einen Full-Screen-Modus verfügt.

Aber auch sonst konnte sich das Team über mangelnden Andrang nicht beklagen. Ein besonderer Erfolg war der Verkauf der neuen KDE-Promo-CD Knoppix KDE, die auf der erfolgreichen Mini-Distribution Knoppix beruht: Über 200 Stück wanderten in die Taschen der Messebesucher.

Einzelheiten zu Knoppix KDE finden Sie unter der Adresse http://www.knoppix.net/docs/index.php/KnoppixKDE, seine Erfahrungen mit dieser Ausgabe der Ein-CD-Distribution stellt Vinod Kumar von Ammai.com unter http://ammai.com/modules.php?op=modload&name=Reviews&file=index&req=showcontent&id=2&page=1 ins Netz.

Einen ausführlichen Bericht über das gesamte Messe-Event und Bilder vom KDE-Stand gibt's auf den Seiten von KDE France unter http://www.kde-france.org/article.php3?id_article=98.

Abbildung 2

Abbildung 2: Teatime mit Stallman (rechts im Bild) auf dem KDE-Stand

Voll dokumentiert

Nach dem Release von KDE 3.1 gingen nun endlich auch die Dokumentationen zur neuen Version auf der KDE-Doku-Website online. Unter http://docs.kde.org/ finden Sie die Handbücher außer in englischer auch in deutscher, französischer und spanischer Sprache.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 72 Punkte (5 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...