Home / LinuxUser / 2003 / 04 / GNOME und KDE

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Neue Desktops braucht das Land

GNOME und KDE

Panel-Features

Auch im KDE-Panel kicker hat sich einiges getan. Neben der Möglichkeit, das KDE-Menü durch ein eigenes zu ersetzen, wurden auch die Versteck-Modi des Panels überarbeitet. So kann man nun einstellen, dass Fenster das Panel überlagern können, dieses aber automatisch wieder in den Vordergrund geholt wird, sobald man die Maus in eine Desktop-Ecke bewegt. Einstellen kann man dieses Feature im Kontrollzentrum unter dem Menüpunkt Desktop / Panels auf der Registerkarte Hiding.

Auch die Fenstergruppierung im Panel hat eine Erweiterung erfahren: Lässt man sich Tasks in gruppierter Form, also mit nur einer Schaltfläche für alle geöffneten Konsolen, anzeigen, so zeigt der kicker nun auch die Anzahl der dort gruppierten Programme an. International tätige Benutzer werden sich vor allem über die Möglichkeit freuen, gleich mehrere Uhren mit Darstellung verschiedener Zeitzonen immer im Blick zu haben (Abbildung 3). Im Sinne der Übersichtlichkeit ist auch die Gestaltung der einzelnen Uhren voneinander unabhängig.

Abbildung 3

Abbildung 3: Darstellung mehrerer Uhren im Panel

Desktop-übergreifend fällt bei KDE vor allem der spürbar beschleunigte Anwendungsstart aller KDE-Anwendungen auf. Das liegt hauptsächlich an den KDE-Bibliotheken, welche nun das Laden von Icons auf Anforderung unterstützen. Wird eine Anwendung gestartet, werden zunächst nur die Icons geladen, die auch sichtbar sein müssen – nicht aber die Icons, die der Benutzer erst später zu Gesicht bekommt, wenn er einen Konfigurationsdialog oder ein Menü öffnet. Die immer noch etwas zähe Startzeit des Desktops ist zu verschmerzen, da die Entwickler auch an der Stabilitätsfront gute Arbeit geleistet haben – mehr als ein KDE-Start pro Tag sollte also nicht nötig sein.

Innere Werte

Bei GNOME 2.2 hat sich optisch nur wenig verändert (Abbildung 4).

Benutzer die schon mit GNOME 2.0 gearbeitet haben, erhalten nur durch den neuen Splash Screen und den Show Desktop-Schalter unten links im Panel einen Hinweis darauf, dass hier eine neue Version startet. Mit letzterem minimiert man alle Fenster auf einmal und schafft so freie Sicht auf den Desktop.

Abbildung 4

Abbildung 4: Vertraute Optik unter GNOME 2.2

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 108 Punkte (5 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...