Jags, was ist los im Netz?

Wer schon einmal unter Windows in einem Netzwerk gearbeitet hat, weiß, dass ein einziger Klick auf das Symbol "Netzwerkumgebung" Informationen liefert, welche Rechner im Netz über das SMB-Protokoll erreichbar sind und welche Freigaben sie bereitstellen – eine Funktion, die viele Umsteiger bei Linux vermissen. Jags (http://jags.sourceforge.net/) steht für "Just Another Gtk+ Samba-client" und bietet dieses Windows-Feeling jetzt auch für Linux. Nach dem Start öffnet sich ein Fenster, wie man es von der Microsoft-Netzwerkumgebung gewohnt ist. Wer möchte, kann jetzt in den verfügbaren Netzwerken nach Freigaben suchen und diese durch Anklicken direkt öffnen. Im Hintergrund bindet Jags die Freigabe und zeigt sie je nach Konfiguration mit GMC oder Nautilus an. Allerdings hat das System noch zwei kleine Tücken. Möchten Sie als einfacher Benutzer Freigaben einbinden, muss beim Linux-Programm smbmnt das s-Bit ("setuid"-Bit) gesetzt werden. Außerdem akzeptiert Jags als Zielverzeichnis nur einen vollen Pfad. Notwendige Unterverzeichnisse legt es dann aber selbst an, entsprechende Zugriffsrechte vorausgesetzt. Wer all dies beachtet, kann mit Jags bequem durchs Netzwerk navigieren.

Abbildung 3: Übersichtlich: alle verfügbaren Freigaben
Abbildung 4: Jags-Konfiguration

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 11/2014: VIDEOS BEARBEITEN

Digitale Ausgabe: Preis € 4,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 4 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...