Bücher

01.03.2003

XML Entpackt

Alle reden von XML. Was steckt hinter der neuen Sprache, die sich in vielen Bereichen als neuer, plattformübergreifender Standard etabliert? XML Entpackt gibt hier einen umfassenden Überblick über die Möglichkeiten und führt den Leser mit Beispielen von der Theorie zur Praxis.

XML ist eigentlich ein Oberbegriff für verschiedene Konzepte, nach denen Daten strukturiert werden. Die Autoren Alfred Nussbaumer und August Mistlbacher führen Schritt für Schritt in die Techniken zur Darstellung und Manipulation der XML-Daten ein.

Dabei bewegen sie sich von bekannterem wie der Formatierung eines XML-Dokumentes mittels Cascading Style Sheets hin zu komplexen Transformationen nach PDF mit Hilfe von Formatierungsobjekten.

Gerade die komplexen Themen sind ein wenig unübersichtlich geraten, da die Autoren sie auf zwei Kapitel verteilen. Hier ist ein Satz von Lesezeichen angebracht.

Lobenswert ist die durchgehende Lokalisierung der Beispiele. Im Gegensatz zu einigen aus dem englischsprachigen Raum übersetzten Büchern findet sich der Leser hier sofort zurecht. Insgesamt bietet das Buch ein gutes Preisleistungsverhältnis für den Einsteiger in die Materie.

Infos

Autoren: Alfred Nussbaumer, Dr. August Mistlbacher
Titel: XML Entpackt
Preis: 39,95 Euro
ISBN: 3-8266-0884-4
http://www.mitp.de

Kunst der Täuschung

Erst seit kurzem erlauben die gelockerten Bewährungsauflagen für Kevin Mitnick dem Verurteilten wieder, Computer und andere Datenverarbeitungsgeräte zu benutzen. Folgt man der Argumentation seines eigenen Buches, dann hätte der ehemals meistgesuchte Hacker gar keine EDV gebraucht, um ein Verbrechen zu begehen: Ein Schnurtelefon hätte gereicht.

In seinem Buch "The Art of Deception", das vorerst nur bei Wiley in englischer Sprache erhältlich ist (deutsch ab April bei Mitp), führt Mitnick ausgiebig vor, wie einfach die stärksten Sicherheitssysteme zu knacken sind, wenn der Angreifer beim schwächsten Glied der Kette ansetzt: dem Menschen.

Mit einer geschickten Strategie und gezielten Fragen in einem unauffälligen Kontext beschaffte sich der Autor Informationen, die er in einem nächsten Schritt wieder verwendete, um seine Glaubwürdigkeit zu erhöhen. Letztendlich gelang ihm so der Zugriff auf viele bis dahin vermeintlich gut geschützte Staatsgeheimnisse in Amerika.

Mitnick ist ein amüsanter Erzähler, und während sich der Leser noch über die Leichtfertigkeit der Opfer wundert, zieht die erste Denkerfalte auf der Stirn auf, und man grübelt, wann man selbst am Telefon zuletzt unbefangen Fragen beantwortet hat.

Kevin Mitnick büßte für seine Taten im Gefängnis. In Zukunft will er sich dem Schutz vor solchen Angriffen widmen. Sein Buch lässt die Illusion der Sicherheit hochgerüsteter Systeme zerplatzen.

Infos

Autoren: Kevin Mitnick und William Simon
Titel: The Art of Deception
Preis: 32,90 Euro
ISBN: 0-471-23712-4
http://www.wiley-vch.de

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Related content

Kommentare