Vorsicht Bildschirmschoner!

Da hat man es sich vor seinem Rechner bequem gemacht, um in Ruhe via TV-Karte ins laufende Programm zu zappen, und kurze Zeit später beendet der voreingestellte Screensaver das Vergnügen. Wer daran denkt, kann diesen natürlich vorher abstellen, aber meist vergisst man es doch … Mit einem kleinen Skript von Hans-Joachim Baader von Pro-Linux (hjb@pro-linux.de) geht das Ganze auch programmgesteuert.

Listing 1

Fernsehen ohne Schoner

#!/bin/sh
dcop kdesktop KScreensaverIface enable false
xawtv # (oder eine andere Applikation Ihrer Wahl)
dcop kdesktop KScreensaverIface enable true
        @KE:

Legen Sie dazu eine Datei mit dem Inhalt aus Listing 1 an, und machen Sie diese mit dem Befehl chmod u+x ausführbar. Nun brauchen Sie nur noch einen Link zu dieser Datei auf den Desktop legen, den Sie bei Bedarf anklicken. Das Skript schaltet dann zuerst den Bildschirmschoner aus, ruft das Fernseh-Programm auf und startet den Bildschirmschoner nach dessen Ende wieder.

Preisgekrönt

Schon wieder können sich die Entwickler von KDevelop eine Auszeichnung an die Brust heften: Im Herz- und Nieren-Test des englischen Magazins Linux Format konnte sich die KDE-Entwicklungsumgebung gleich gegen sechs weitere kommerzielle und Open-Source-Mitbewerber durchsetzen und wurde so zur besten C++-Entwicklungsumgebung für Linux gekrönt. Auf die Plätze verwies die Crew rund um Sandy Meier damit so starke Mitbewerber wie Kylix Open Edition (Delphi), KDE Studio Gold, Anjuta (GNOME) und Code Forge (Motif). Die komplette Kritik finden Sie als PDF-Datei unter http://www.linuxformat.co.uk/archives/LXF35.roundup.pdf.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
Kommentare

Infos zur Publikation

title_2014_08

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 0 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...
openSUSE 13.1 - Login-Problem wg. Fehler im Intel-Grafiktreiber?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:26, 8 Antworten
Hallo Linux-Community, habe hier ein sogenanntes Hybrid-Notebook laufen, mit einer Intel-HD460...
Fernwartung für Linux?
Alfred Böllmann, 20.06.2014 15:30, 7 Antworten
Hi liebe Linux-Freunde, bin beim klassischen Probleme googeln auf www.expertiger.de gestoßen, ei...