bfilter, Web-Banner wirksam bannen

Jeder kennt das Problem: Lästige Werbebanner oder Popups stören nicht nur das Surfen im Netz, gerade bei Schmalbandverbindungen über Modem oder ISDN reduziert das ungewollte Laden solcher Werbung erheblich die eh schon geringe Bandbreite. Zwar können moderne Browser unliebsame Popups unterbinden, gegen Banner sind die meisten aber machtlos. Wer die Zwangswerbung los werden will, schafft mit einem Filter-Proxy Abhilfe.

Bfilter (http://bfilter.sourceforge.net/) ist ein solcher Proxy-Dienst. Im Gegensatz zu anderen Proxies dieser Art, die mit "schwarzen Listen" arbeiten, verwendet bfilter einen effizienten, heuristischen Algorithmus, um Banner zu erkennen. Auf diese Weise entfällt das regelmäßige Aktualiseren von Listen, und auch durch JavaScript dynamisch erzeugte Banner lassen sich so filtern. In einigen Fällen kann dies jedoch zur Folge haben, dass die Seite nicht mehr korrekt angezeigt wird. Durch eine entsprechende Feinabstimmung der Konfiguration lassen sich diese Probleme eingrenzen.

Für alle, die Banner und Popups aus ihrem Netzwerk verbannen wollen, ist bfilter eine interessante Alternative zu anderen Filter-Proxies, da die Pflege der schwarzen Listen entfällt.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 09/2015: Paketverwaltung

Digitale Ausgabe: Preis € 4,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Tim Schürmann, 24.04.2015 19:36, 2 Kommentare

LibreOffice kommt zwar mit einer deutschen Rechtschreibprüfung und einem guten Thesaurus, eine Grammatikprüfung fehlt jedoch. In ältere 32-Bit-Versionen ...

Aktuelle Fragen

Scanner EPSON Perfection V 300 photo und VueScan
Roland Welcker, 19.08.2015 09:04, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, ich habe VueScan in /usr/local/src/vuex_3295/VueScan installiert, dazu d...
Empfehlung gesucht Welche Dist als Wirt für VM ?
Roland Fischer, 31.07.2015 20:53, 2 Antworten
Wer kann mir Empfehlungen geben welche Distribution gut geeignet ist als Wirt für eine VM für Win...
Plugins bei OPERA - Linux Mint 17.1
Christoph-J. Walter, 23.07.2015 08:32, 3 Antworten
Beim Versuch Video-Sequenzen an zu schauen kommt die Meldung -Plug-ins und Shockwave abgestürzt-....
Wird Windows 10 update/upgrade mein Grub zerstören ?
daniel s, 22.07.2015 08:31, 9 Antworten
oder rührt Windows den Bootloader nicht an? das ist auch alles was Google mir nicht beantw...
Z FUER Y UND ANDERE EINGABEFEHLER AUF DER TASTATUR
heide marie voigt, 10.07.2015 13:53, 2 Antworten
BISHER konnte ich fehlerfrei schreiben ... nun ist einiges drucheinander geraten ... ich war bei...