Bücher

01.01.2003

Wie werde ich Unix-Guru?

Arnold Willemer hat ein Buch über Linux und Unix vorgelegt, das den Anspruch hat, lange gültig zu sein. Es führt in das Konzept eines Unix-Systems ein und berücksichtigt dabei die Unterschiede zwischen den verschiedenen Varianten.

Neben den Traditionalisten HP-UX und Solaris/Sun OS kommen auch auch die jungen Wilden (Linux und FreeBSD) zur Sprache, und der Newcomer Mac OS findet Erwähnung. Letzterer ist durch den Wechsel auf einen BSD-Kernel in die Liga der Unixe aufgestiegen.

Willemer nennt Linux ein vollwertiges Unix und prophezeit, dass die künftigen technischen Entwicklungen sich an der Entwicklung des freien Betriebssystems orientieren werden. Ob er damit Recht behält oder ob ihm und uns Copyright-Gesetze in Europa und den Vereinigten Staaten doch noch einen Strich durch die historische Rechnung machen, wird die Zukunft zeigen. Bis dahin müssen wir aber lernen, mit Linux zu leben und zu arbeiten, und dabei ist das Buch von Willemer ein guter Einstieg.

Gerade Linux ist ja im Heimanwenderbereich weit verbreitet und wird da meist von den Anwendern selber administriert. War die Administration eines Unix-Systems früher die einsame Domäne einiger Technik-Gurus, so dringt heute zunehmend der kleine Mann von der Straße in dieses Reich ein – mit allen positiven und negativen Folgen. Und mit Mac OS fischt man zudem in einem Tümpel, dessen Oberfläche gewohnheitsmäßig in den schillerndesten Farben leuchtet.

Arnold Willemers erstes Anliegen ist es daher, den User mit der Kommandozeile vertraut zu machen und die Angst vor dem unbekannten System zu nehmen. Er stellt eine Reihe von Befehlen vor, erläutert die Navigation im Dateisystem und dessen Aufbau, der sich ja von dem der Windows-Systeme unterscheidet.

Die einzelnen Kapitel bauen aufeinander auf, und der Leser wird so über die grundlegende Konfiguration und Installation bis hin zur Programmierung von Shell- und Perl-Skripten sowie der erweiterten Administration herangeführt.

Willemer leitet den Leser mit einem ruhigen Ton an und überzeugt durch fundiertes Wissen. Mit einer weitgehenden Freiheit von Versionsnummern ist das Buch sicher eines der Werke, die den Leser über Jahre hinweg begleiten können. Zudem ist der Blick über den Rand des Pinguin-Bassins sicher auch für den fortgeschrittenen Anwender und Administrator in Personalunion interessant.

Infos

Autor: Arnold Willemer Titel: Wie werde ich Unix-Guru? Preis: 34,90 Euro ISBN: 3-89842-240-2 Web: http://www.galileo-computing.de

Lokale Netze

Immer schneller und leistungsfähiger werden die Netzwerke. Begriffe wie BNC, Ethernet und Gigabit werden dem User um die Ohren gehauen, und man traut sich kaum zu sagen, dass man nur MP3s im Netz teilen möchte. Aber was ist dran an den ganzen starken Worten? Andreas Zenks Buch "Lokale Netze" bringt Licht in den Begriffsdschungel.

Um es gleich vorneweg zu sagen, das Buch ist nicht geeignet für denjenigen, der seine zwei Heimrechner vernetzen will. Aber schon bei einem kleinen Betrieb oder einem Verein, bei einem Klassenzimmer oder als Betreuer für den Rechnerpark an einer Fakultät ist der Mensch mit Problemen konfrontiert, die in diesem Werk fundiert behandelt werden.

Auf fast 1000 Seiten beschäftigt sich Zenk mit Stern- und Bustopologien und dem Zusammenspiel der verschiedenen Betriebssysteme, die sich ja im Verbund sehr unterschiedlich grün sind. Daher arbeitet der Autor auch die verschiedenen Varianten des Netzwerk-Management durch, die sich ein Administrator zu Nutze machen kann, um Fehler im System zu finden.

Damit die Materie, die zum Teil aufgrund ihrer Natur einfach sehr trocken ist, nicht im luftleeren Raum steht, hangelt sich Andreas Zenk noch durch die verschiedenen Betriebssysteme von Novell über Windows bis Linux und schaut sich konkrete Implementationen von Netzwerk-Software an. Dieser Teil fällt erwartungsgemäß kurz aus und kann daher für den interessierten Leser nur als Anregung gesehen werden.

Das Buch sollte sich derjenige mal ansehen, der sich vor die Aufgabe gestellt sieht, ein Netzwerk aufzubauen und mit der Zeit immer wieder zu warten und zu erweitern. Sicher lassen sich viele Hürden mit der Einsteigerliteratur zum Thema Netzwerke bewältigen. Aber ein Netzwerk wird schnell komplex und nicht selten problematisch. Dann ist die richtige Literatur der Silberstreif am Horizont.

Infos

Autor: Andreas Zenk Titel: Lokale Netze Preis: 59,95 Euro ISBN: 3-8273-1829-7 Web: http://www.addison-wesley.de

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
Kommentare

Infos zur Publikation

title_2014_08

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...
openSUSE 13.1 - Login-Problem wg. Fehler im Intel-Grafiktreiber?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:26, 8 Antworten
Hallo Linux-Community, habe hier ein sogenanntes Hybrid-Notebook laufen, mit einer Intel-HD460...
Fernwartung für Linux?
Alfred Böllmann, 20.06.2014 15:30, 7 Antworten
Hi liebe Linux-Freunde, bin beim klassischen Probleme googeln auf www.expertiger.de gestoßen, ei...