Home / LinuxUser / 2002 / 12 / SuSE Linux 8.1 Personal Edition im Test

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Runderneuert

SuSE Linux 8.1 Personal Edition im Test

Fazit

Die SuSE Linux 8.1 Personal Edition hinterlässt einen guten Eindruck. Die Hardware-Erkennung wurde weiter verbessert, der Fehler in der WLAN-Konfiguration ist verzeihlich und könnte von SuSE über das YaST-Online-Update schnell behoben werden. Deutlich problematischer sind die teilweise fehlenden Entwicklungsbibliotheken und der neue, zum Vorgänger leicht inkompatible GCC 3.2. Das Selbst-Kompilieren von Programmen wird damit weiter erschwert. Wer häufig und gern Programme selbst übersetzt, sollte daher besser zur Professional Edition greifen. Die Entscheidung, statt KonCD K3b als Standard-Brennprogramm zu etablieren, ist richtig: Mit KonCD gelang es uns nicht, auch nur eine CD zu brennen, ohne den KDE-Crash-Manager zu Gesicht zu bekommen.

United Linux 1.0 RC

Kurz vor Redaktionsschluss konnten wir noch einen Blick auf den Release Candidate von United Linux 1.0 werfen. Diese für den professionellen Einsatz gedachte Distributionsbasis ist ein Gemeinschaftsprojekt von SuSE, Conectiva, Caldera/SCO und Turbo-Linux; für die Entwicklung ist SuSE allein zuständig.

United Linux 1.0 RC ist eine Distributionsbasis, sie enthält alle notwendigen Pakete für ein atmendes, lebendes Linux-System inklusive Installer und Konfigurationswerkzeugen – Anwendungsprogramme sucht man aber meist vergeblich. Jeder der vier Partner plant, United Linux als Grundstein für die eigene Distribution zu verwenden und dann die gewünschten Zusatzpakete aufzusatteln.

Der erste Test zeigt, dass es sich bei United Linux um ein SuSE Linux 8.1 handelt – oder umgekehrt. Sämtliche Pakete haben dieselbe Versionsnummer, lediglich der Distributionsumfang und die Paketserien im Installationsprogramm unterscheiden sich. Auch wird United Linux 1.0 voraussichtlich verschiedene Zertifikate anderer Hersteller für die geprüfte Kompatibilität erhalten, daran dürften neben Oracle (Datenbanken) auch IBM und Fujitsu-Siemens beteiligt sein.

Noch ist unklar, ob United Linux nur als Basis für die professionellen (Enterprise-) Distributionen verwendet wird, oder nach und nach die Grundlage für alle Distributionen der vier Firmen bildet – sinnvoll wäre es, neben der Vereinheitlichung der vier Distributionen würden sich die Hersteller drei mal Entwicklungs-, Pflege- und Support-Kosten sparen.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 110 Punkte (8 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...