Bennen automatisiert

Eine pfiffige Lösung hat SuSE bei den CD-Brenner-Icons eingebaut. Liegt eine Daten-CD im Laufwerk, wird sie wie üblich durch Anklicken des goldenen CD-Icons automatisch gemountet und angezeigt. Ist hingegen keine CD oder ein unbeschriebener Rohling im Laufwerk, startet beim Klick auf das Icon automatisch das KDE-3-Brennprogramm K3b.

Beim ersten Start ist das Fenster (wie in Abbildung 3 gezeigt) viel zu klein geraten: Der breite blaue Streifen am unteren Fensterrand ist mitnichten eine Statuszeile, sondern ein normal mittig angeordneter Trenner zwischen dem Dateibrowser oben und dem Projektbereich, der die zu brennenden Daten enthält. Das Fenster muss daher unbedingt nach unten vergrößert werden, sonst sieht man nicht, was man brennt.

Abbildung 3: Beim ersten Start ist das Fenster von K3b zu kurz geraten, der Projektbereich mit den zu brennenden Dateien ist verdeckt. So kann der Eindruck entstehen, als würde man die ausgewählten Dateien ins Nirwana schicken. Tatsächlich ist der Balken "Aktuelle Projekte" unten ein mittig angeordneter Trenner

Hwscan abschalten

Die automatische Hardware-Erkennung beim Systemstart, hwscan, funktioniert in den meisten Fällen problemlos. Auf einem Testsystem kam es jedoch vor, dass wir mit dem grafischen X-Konfigurator SaX2 keine brauchbare X-Konfiguration erstellen konnten und daher die /etc/X11/XF86Config von Hand ändern mussten. Bei den folgenden Systemstarts stolperte hwscan regelmäßig über diese geänderte Konfiguration und schlug vor, X erneut einzurichten – das Ergebnis war stets eine unbrauchbare Konfiguration.

Ähnliche Probleme können bei manchen Maus-Modellen auftreten, weshalb es sinnvoll sein kann, hwscan abzuschalten. Dies geht recht einfach über den Runlevel-Editor von YaST 2. In den Runlevel-Eigenschaften wird hwscan lediglich für die Runlevel 2, 3 und 5 deaktiviert. Damit hat der Spuk ein Ende, neue Hardware wie etwa eine neue Grafikkarte wird allerdings zukünftig nicht mehr erkannt. Es kann dann notwendig sein, von Zeit zu Zeit hwscan erneut zu aktivieren.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • SuSE Linux 8.0 Personal im Test
    Seit Mitte April ist die neue Nürnberger Distribution im Handel. Haupt-Features der Version 8.0 sind das brandneue KDE 3.0 sowie eine weiter vereinfachte Installation und Konfiguration. Unser Test sagt Ihnen, was Sie erwartet.
  • SuSE 7.1 Personal im Test
    Die Distribution der Nürnberger SuSE GmbH wird von vielen Linux-Anfängern als das Betriebssystem Linux schlechthin identifiziert. Wir haben uns für Sie die aktuelle Personal-Edition etwas genauer angeschaut.
  • Hardware
  • SuSE Linux 7.3 Personal Edition im Test
    Der Auftakt zum herbstlichen Distributions-Update kommt vom Nürnberger Distributor SuSE. Wir haben die neue SuSE Linux 7.3 Personal Edition auf den Prüfstand gestellt.
  • Kurztest: Red Hat 7.1 und Mandrake 8.0
    I>Vor kurzem hat die Firma Red Hat eine neue Version ihrer gleichnamigen Linux-Distribution fertiggestellt. LinuxUser hat Red Hat 7.1 ein bisschen auf den Zahn gefühlt.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2016: Neue Desktops

Digitale Ausgabe: Preis € 5,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

Brother Drucker DCP-J4120
Achim Zerrer, 09.12.2016 18:08, 0 Antworten
Hallo, ich wollte unter Leap 42.1 den Brother Drucker installieren und dazu das PPD- Datei vom do...
Drucker Epson XP-332 unter ubuntu 14.04 einrichten
Andrea Wagenblast, 30.11.2016 22:07, 2 Antworten
Hallo, habe vergeblich versucht mein Multifunktionsgerät Epson XP-332 als neuen Drucker unter...
Apricity Gnome unter Win 10 via VirtualBox
André Driesel, 30.11.2016 06:28, 2 Antworten
Halo Leute, ich versuche hier schon seit mehreren Tagen Apricity OS Gnome via VirtualBox zum l...
EYE of Gnome
FRank Schubert, 15.11.2016 20:06, 2 Antworten
Hallo, EOG öffnet Fotos nur in der Größenordnung 4000 × 3000 Pixel. Größere Fotos werden nic...
Kamera mit Notebook koppeln
Karl Spiegel, 12.11.2016 15:02, 2 Antworten
Hi, Fotografen ich werde eine SONY alpha 77ii bekommen, und möchte die LifeView-Möglichkeit nu...