Bennen automatisiert

Eine pfiffige Lösung hat SuSE bei den CD-Brenner-Icons eingebaut. Liegt eine Daten-CD im Laufwerk, wird sie wie üblich durch Anklicken des goldenen CD-Icons automatisch gemountet und angezeigt. Ist hingegen keine CD oder ein unbeschriebener Rohling im Laufwerk, startet beim Klick auf das Icon automatisch das KDE-3-Brennprogramm K3b.

Beim ersten Start ist das Fenster (wie in Abbildung 3 gezeigt) viel zu klein geraten: Der breite blaue Streifen am unteren Fensterrand ist mitnichten eine Statuszeile, sondern ein normal mittig angeordneter Trenner zwischen dem Dateibrowser oben und dem Projektbereich, der die zu brennenden Daten enthält. Das Fenster muss daher unbedingt nach unten vergrößert werden, sonst sieht man nicht, was man brennt.

Abbildung 3: Beim ersten Start ist das Fenster von K3b zu kurz geraten, der Projektbereich mit den zu brennenden Dateien ist verdeckt. So kann der Eindruck entstehen, als würde man die ausgewählten Dateien ins Nirwana schicken. Tatsächlich ist der Balken "Aktuelle Projekte" unten ein mittig angeordneter Trenner

Hwscan abschalten

Die automatische Hardware-Erkennung beim Systemstart, hwscan, funktioniert in den meisten Fällen problemlos. Auf einem Testsystem kam es jedoch vor, dass wir mit dem grafischen X-Konfigurator SaX2 keine brauchbare X-Konfiguration erstellen konnten und daher die /etc/X11/XF86Config von Hand ändern mussten. Bei den folgenden Systemstarts stolperte hwscan regelmäßig über diese geänderte Konfiguration und schlug vor, X erneut einzurichten – das Ergebnis war stets eine unbrauchbare Konfiguration.

Ähnliche Probleme können bei manchen Maus-Modellen auftreten, weshalb es sinnvoll sein kann, hwscan abzuschalten. Dies geht recht einfach über den Runlevel-Editor von YaST 2. In den Runlevel-Eigenschaften wird hwscan lediglich für die Runlevel 2, 3 und 5 deaktiviert. Damit hat der Spuk ein Ende, neue Hardware wie etwa eine neue Grafikkarte wird allerdings zukünftig nicht mehr erkannt. Es kann dann notwendig sein, von Zeit zu Zeit hwscan erneut zu aktivieren.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • SuSE Linux 8.0 Personal im Test
    Seit Mitte April ist die neue Nürnberger Distribution im Handel. Haupt-Features der Version 8.0 sind das brandneue KDE 3.0 sowie eine weiter vereinfachte Installation und Konfiguration. Unser Test sagt Ihnen, was Sie erwartet.
  • SuSE 7.1 Personal im Test
    Die Distribution der Nürnberger SuSE GmbH wird von vielen Linux-Anfängern als das Betriebssystem Linux schlechthin identifiziert. Wir haben uns für Sie die aktuelle Personal-Edition etwas genauer angeschaut.
  • Hardware
  • Live-Linux-Distributionen
    Eine Live-CD ist ein vollständiges Betriebssystem, mit dem man von CD-ROM bootet und arbeitet. Auf der Festplatte werden dabei keine Daten abgelegt. Mit so einer CD kann sich mit dem Betriebssystem vertraut machen, aber auch den Rechner auf Fehler testen oder Viren prüfen. Wir haben uns sieben Live-CDs angesehen.
  • DVDs brennen mit CD-Record-ProDVD, Grow-Iso-FS und DVD-Record
    Ob DVD-R(W), +R(W) oder RAM: Am schnellsten brennt Linux die Daten-DVD auf der Kommandozeile.
Kommentare

Infos zur Publikation

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 2 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 3 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...