Schwerpunkt: Linux besser verstehen und konfigurieren

Systemadministration

Linux-Systeme sind stabil. Aber diese Stablität beruht auf einem ausgeklügelten System, das mitunter nicht immer einfach zu durchschauen ist. Unser Schwerpunkt widmet sich daher den Themen, die Sie bei der Administration eines solchen Systems erwarten.

Da das Aufgabenfeld Adminstration von Natur aus sehr umfangreich ist, konzentriert sich die vorliegende Ausgabe des LinuxUser auf vier Schwerpunkte:

  • Passend zum ersten Artikel durchleuchten wir den Startvorgang auf einem Linux-Rechner. Wir beschreiben den Boot-Vorgang von der ersten BIOS-Meldung bis zum Login. Sie sehen, wie die einzelnen Systemdienste aktiviert werden. So können Sie besser entscheiden, wo die Ursache liegt, wenn etwas hakt (Seite 26).
  • Benutzerrechte sind ein wichtiges Feature in einem Multiuser-System. Über sie regelt der Administrator und jeder einzelne Anwender den Zugriff auf Dateien. Neben den bekannten Rechten zum Ausführen, Lesen und Schreiben gibt es aber noch weitere Bits, die Sie als Administrator setzen können. Unser Artikel stellt diese Rechte vor und erleichtert den richtigen Einsatz (Seite 31).
  • Der Linux-Kernel ist gesprächig. Seine Mitteilungen legt er ins Proc- Dateisystem. In diesen Dateien finden Sie als Administrator Informationen über angeschlossene Geräte, den Systemzustand und Prozesse. Der Artikel ab Seite 34 hilft bei der richtigen Deutung der Meldungen.
  • Einen Bogen über das gesamte Dateisystem spannt schließlich ein Artikel, der sich dem Aufbau der Datei /etc/fstab widmet. Hier legen Sie fest, welche Partitionen an welche Stellen im Verzeichnisbaum mit welchen Optionen eingebunden werden. Auch hier lassen sich zahlreiche Nerven schonen (Seite 39). Auch außerhalb des Schwerpunktes gibt es Einiges zur Systemadministration: Die Korner (Seite 60) stellt einige GUI-Tools zur Administration vor, In Ouf of the Box (Seite 68) geht es um interessante Alternativen zum Anzeigen von Log-Files, und Zu Befehl (Seite 80) bespricht die Kommandos zur User-Account-Administration (useradd & Co.).

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2016: Neue Desktops

Digitale Ausgabe: Preis € 5,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

Drucker Epson XP-332 unter ubuntu 14.04 einrichten
Andrea Wagenblast, 30.11.2016 22:07, 1 Antworten
Hallo, habe vergeblich versucht mein Multifunktionsgerät Epson XP-332 als neuen Drucker unter...
Apricity Gnome unter Win 10 via VirtualBox
André Driesel, 30.11.2016 06:28, 2 Antworten
Halo Leute, ich versuche hier schon seit mehreren Tagen Apricity OS Gnome via VirtualBox zum l...
EYE of Gnome
FRank Schubert, 15.11.2016 20:06, 2 Antworten
Hallo, EOG öffnet Fotos nur in der Größenordnung 4000 × 3000 Pixel. Größere Fotos werden nic...
Kamera mit Notebook koppeln
Karl Spiegel, 12.11.2016 15:02, 2 Antworten
Hi, Fotografen ich werde eine SONY alpha 77ii bekommen, und möchte die LifeView-Möglichkeit nu...
Linux auf externe SSD installieren
Roland Seidl, 28.10.2016 20:44, 1 Antworten
Bin mit einem Mac unterwegs. Mac Mini 2012 i7. Würde gerne Linux parallel betreiben. Aber auf e...