Home / LinuxUser / 2002 / 10 / icoutils

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Debian leicht gemacht
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Mehr als tausend Worte

icoutils

Gute Tat

Wenn Sie ein wenig Fleißarbeit nicht scheuen, können Sie anhand der Beispiele auf CD eigene Skripte erstellen und müssen sich nicht auf vorgefertigte Lösungen beschränken. Mit dem Aufruf

genresscript dateiname > script

erhalten Sie die Datei script. Die erste Zeile enthält den Namen der Binärdatei, danach folgt eine Liste aller Icon-Ressourcen, für die Sie noch die Namen eintragen müssen. Listing 2 zeigt ein solches Skript am Beispiel der Datei msimn.exe, mit dem Sie extresso wie oben beschrieben füttern.

Ein klassisches Henne-Ei-Problem: Um den Icons einer Datei aussagekräftige Namen geben zu können, müssen Sie sie erst einmal extrahieren. Haben Sie aber ein solches Skript erstellt, können Sie es danach auf jedem Rechner nutzen und auch Ihren Freunden zur Verfügung stellen.

Listing 1

iconextract

#!/bin/bash
# iconextract extrahiert mit wrestool, konvertiert
# mit icotool und löscht alle .ico-Dateien
# funktioniert nicht mit Datei- oder Pfadnamen,
# die Leerzeichen enthalten
/usr/local/bin/wrestool -x --output=. -t14 $1 &&
for i in @L: *.ico
        do /usr/local/bin/icotool -x --output=. $i
        done &&
rm -f @L: *.ico

Listing 2

Resourcefile für msimn.exe

file msimn.exe
resource group_icon, 2: email.png
resource group_icon, 3: pinboard.png
resource group_icon, 4: umschlag.png
resource group_icon, 5: brief.png

Weitere interessante Optionen bieten die Manpages von icotool und wrestool. So können Sie z. B. festlegen, dass nur Icons mit einer bestimmten Farbtiefe extrahiert werden sollen. Den meisten Spaß aber dürfte die Dekoration Ihres Desktops mit den neuen Motiven bereiten.

Glossar

Wrapper

Bei einem Wrapper ("Hülle", "Verpackung") handelt es sich um ein Programm oder auch Skript, das andere Programme aufruft. Oftmals setzt ein Wrapper die von jenem Programm benötigten Optionen oder fasst mehrere Arbeitsschritte zusammen.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 110 Punkte (8 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

Owncloud mit Linuxmint 15 32 Bit
Santana Muggel, 24.04.2014 16:45, 0 Antworten
Hallo, ich habe nach dem Artikel in Heft 05.2014 versucht, owncloud einzurichten. Bei der Inst...
programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...