Home / LinuxUser / 2002 / 10 / K-splitter

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Aufmacher Artikel

K-splitter

01.10.2002

Der Herbst hält einige Neuigkeiten bereit: Seien es durchsichtige Kontrollleisten, Fische als neue Desktop-Untermieter oder der hauseigene Bruchrechner – mit aktuellen Tools und Gimmicks lassen Sie die KDE-Entwickler auch im Oktober nicht auf dem Trockenen sitzen.

Ein guter Fang

Auf dem GNOME-Desktop tummelte er sich schon länger, jetzt hat auch KDE den hauseigenen Fisch im Panel. Den neuen Kontrollleisten-Einwohner können Sie sich auf der Homepage des Projekts unter http://sourceforge.net/projects/scofmb/ herunterladen. Nach der Installation starten Sie das Applet durch einen Links-Klick auf die Kontrollleiste. Wählen Sie dann Hinzufügen / Miniprogramm / KFish. Wie der neue Mitbewohner ausschaut, zeigt Abbildung 1.

Abbildung 1

Abbildung 1: Ein Untermieter für Ihr Panel

Mit einem rechten Mausklick auf den Fisch erhalten Sie Zugriff auf das Konfigurationsmenü – wählen Sie dazu einfach den Eintrag Preferences. Im Bereich Main (Abbildung 2) taufen Sie Ihr Fisch-Baby und legen fest, wie viele Luftblasen blubbern sollen und wie breit das Refugium Ihres virtuellen Haustiers sein soll. Die Einstellungen im Tab Animation entscheiden, ob der Fisch sich selbständig bewegen soll oder nur dann, wenn Sie mit der Maus darüber fahren.

Abbildung 2

Abbildung 2: Und wie heißt Ihr Fisch?

Berlin, Berlin

Wer am 28. und 29. September 2002 in der Nähe von Berlin ist, sollte einen Abstecher zu den Linux-Infotagen 2002 im Gebäude des Akademischen Vereins Hütte (Carmerstr. 12, 10623 Berlin, Nähe Steinplatz) machen. Unter der Schirmherrschaft von Bundestagsmitglied Jörg Tauss geht es um die Themenschwerpunkte "Linux in öffentlichen Einrichtungen", "Linux im Netzwerk" und "Linux auf dem Desktop", so dass das KDE-Projekt nicht fehlen darf. Unser aller Lieblingsdesktop ist mit einem eigenen Stand vertreten und präsentiert dort das aktuelle KDE-Release 3.0, die KOffice-Suite sowie eine Vorschau auf das kommende KDE 3.1. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Infotage unter http://www.linuxinfotage.de/.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

729 Hits
Wertung: 110 Punkte (8 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...