Distri-Bits

01.10.2002

Auch im Oktober gibt es genug Möglichkeiten, sich die Zeit mit Updaten, Entwickeln oder Fehlersuchen zu vertreiben. Wem das nicht reicht, kann seine Linux-Kenntnisse an einer Hardcore-Distribution aus Schweden versuchen.

Lycoris-Update

Vielversprechend hat sie im Distributionstest [1] abgeschnitten, und nun gibt es von der Lycoris-Distribution mit ihren nach Edelsteinen benannten Versionen das Amethyst Update 2. Neu dabei ist der "Internet Rapid Installer für Software", kurz Iris, mit dem aus der so genannten Software Gallery unter http://www.lycoris.com/webservices/iris/ neue Programme installiert werden können. Über das ebenfalls neue Control Center kann der Anwender sein System per Mausklick administrieren. Wie das aussieht, lässt sich der WWW-Seite http://www.lycoris.com/products/desktoplx/control/ entnehmen. Mitgeliefert werden zudem Mozilla 1.0 final, XFree86 4.2.0 und der Kernel 2.4.18. Alle Einzelheiten zum Update finden Sie unter http://www.lycoris.org/article.php?sid=108 beschrieben.

Beta-Phase bei Mandrake und Knoppix

Während der Produktionszeit dieser Ausgabe durchlief Mandrake Linux 9.0 die Beta-Phase 1, für die der Distributor eigens ein neues Werkzeug zur Fehlersuche erstellte: In der Reihe der "Drakxtools" erleichtert nun Drakbugreport das Schreiben von Bugreports.

Die inzwischen ebenfalls veröffentlichte Folge-Beta 2 kommt mit dem komplett neu und in Perl geschriebenen Paket-Installationsprogramm RPMdrake. Da nicht ausgeschlossen ist, dass bis zum Erscheinen dieser Ausgabe bereits die nächste Beta-Version herauskommt, bringt Sie Mandrakes Beta-Seite http://www.mandrakelinux.com/en/90beta.php3 bei Interesse auf den neuesten Stand. Dort finden Sie auch Links für den Download der Beta-Version, die aktuell drei CDs umfasst. Zum Testen wird jedoch nur die erste CD, die das Basis-Betriebssystem enthält, wirklich benötigt.

Grundsätzlich auf nur einer CD präsentiert sich Knoppix ([2], http://www.knopper.net/knoppix/), dessen Beta-Testphase für Version 3.1 nunmehr begonnen hat. Die Debian-basierte Distribution läuft ohne Installation auf der Festplatte, bootet von der CD und ist sofort einsatzfähig – interessant auch für Anwender, die mal ein Debian-System kennen lernen möchten, sich bisher aber noch nicht zur Installation durchringen konnten.

Die 3.1er Beta basiert auf dem Kernel 2.4.x und benutzt KDE 3.0.2 (statt bislang KDE 2.2) als Standard-Desktop. Die Distribution enthält über 900 Softwarepakete mit über 2000 lauffähigen Anwenderprogrammen, Utilities und Spielen.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Lycoris Linux
  • Distri-Bits
    Mit Aprilscherzen nichts gemein haben die neuen Ausgaben von VectorLinux und kmLinux, der Release Candidate von Mandrake, eine frische Beta von Red Hat und eine kompakte Multimedia-Distribution.
  • icepack linux im Test
  • Schwerpunkt Distributionen
    Das Distributionskarussell drehte sich in letzter Zeit besonders verrückt und macht allen, die sich nicht aus ideologischen Gründen auf eine Distribution festgelegt haben, die Entscheidung schwer: Lohnt es sich, etwas Neues auszuprobieren oder bleibt man besser bei den gewohnten Leisten?
  • Distribits
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 02/2016: Alt-PCs flott machen

Digitale Ausgabe: Preis € 4,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Der Tipp der Woche

Schon gewußt?

14.11.2015

Auch unter Ubuntu 15.10 kann man wieder mit dem Startmedienersteller (alias Startup Disk Creator) ein Live-System auf einem USB-Stick einrichten. ...

Fehler des Startmedienerstellers von Ubuntu 15.10 umgehen

Aktuelle Fragen

Leap 42.1 und LibreOffice
Heinz Kolbe, 09.02.2016 21:54, 0 Antworten
Moin moin, auf meinem Notebook habe ich Leap 42.1 und Win 10 installiert. Alles läuft rund nur...
Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...