Dateiformate

Ebenen, Kanäle und andere Features sind generell nur im Gimp-eigenen Format speicherbar. Es gibt bis heute kein einziges universelles Bildformat, das alle diese Dinge beherrschen würde, auch Adobes Photoshop kann alle Features nur im eigenen - proprietären - Format sichern. Daher während der Bearbeitung immer das hauseigene Format der Bildbearbeitung wählen.

Ist das Bild fertig, lässt sich eine Kopie anfertigen im gewünschten Zielformat. Für das Web also entweder JPEG oder GIF, wobei bei letzterem muss unter Linux unbedingt die entsprechende Library für die LZW-Datenkompression installiert sein muss. Dies ist nicht bei jeder Distribution standardmäßig der Fall.

Von der Verwendung des PNG-Formates ist abzuraten, da insbesonders ältere Browser dieses Format nicht darstellen können. JPEG ist optimal für Fotos, aber wegen der verlustbehafteten Kompression für Grafiken nicht geeignet. Hier wäre GIF in Ordnung, aber mit der Einschränkung, dass dieses Format nur 256 Farben unterstützt.

Für Interessierte

Dieser kleine Einblick in die erweiterten Fähigkeiten von Gimp zeigt nur einen sehr kleinen Ausschnitt der vielen Möglichkeiten. Wer mehr wissen will, sei auf den Gimp-Workshop hingewiesen, der in den Linux-User-Ausgaben 4/2001 bis 9/2001 zu finden ist. Die einzelnen Teile des Workshops sind online verfügbar unter http://www.linux-user.de, in der Suchmaschine einfach ,,gimp workshop`` eingeben.

Abbildung 1: Gimp präsentiert die ausladende Fülle seiner Werkzeuge.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • ESP Ghostscript 7.05.1-1 freigegeben
    Insider haben es lange erwartet -- seit gestern ist es da:das ESP Ghostscript 7.05.1-1
  • Der lange Weg der Druckdaten
    Welche Wege und Umwege nimmt eine Datei, bis ihr Inhalt farbig oder schwarz auf weiß zu Papier gelangt?
  • USB-Scanner und -Drucker im Test
    Dank Kernel 2.4 sollten Probleme mit USB-Geräten eigentlich der Vergangenheit angehören. Bei Druckern stimmt diese Aussage auch weitgehend, bei USB-Scannern darf man jedoch nicht einfach wahllos zugreifen, wie unser kombinierter Test zeigt.
  • Unter Druck
    Um unter Linux Drucker einzurichten, hilft es, ein paar Dinge über das Druckertreiber-System und seine Wurzeln zu wissen.
  • Zu Befehl: gs & psutils
    PostScript ist eine plattformunabhängige Programmiersprache, in der Texte und Grafiken an Drucker übermittelt werden. Neben den bekannten Viewern für diese Formate gibt es auch auf der Kommandozeile viele nützliche und schnelle Tools, die .ps-Dateien bearbeiten und anzeigen. Wir zeigen, wie Sie mit Ghostscript und den PSUtils "geistreich" arbeiten.
Kommentare

Infos zur Publikation

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 2 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...