Home / LinuxUser / 2002 / 09 / Distri-Bits

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Distri-Bits

Es gibt sie doch!

Wer nach all den Ankündigungen und Verschiebungen schon nicht mehr daran glaubte, dass Debian 3.0 mit dem Codenamen woody jemals das Licht der Welt erblicken würde, kann seit dem 19. Juli 2002 aufatmen. Erstmalig hat KDE offiziell Einzug in eine stabile Version von Debian/GNU Linux gehalten, allerdings nur in Version 2.2. Zudem gibt es GNOME 1.4 und endlich auch XFree86 4.1. Beim Linux-Kernel hat man die Wahl zwischen der 2.2er und der 2.4er Serie. Erstmalig nimmt die Distribution für sich in Anspruch, kompatibel zum "Filesystem Hierarchy Standard" 2.2 zu sein, und unterstützt Software, die für die Linux Standard Base geschrieben wurde, auch wenn sie selbst noch nicht LSB-zertifiziert ist. Ausfürliche Informationen sind unter http://www.debian.org/releases/woody/releasenotes zu finden; CD-Images unter http://www.debian.org/CD/.

Sichergehen bei Debian, SSH und LPRng

Kurz vor dem langersehnten Release von Debians neuer stabiler Version 3.0. veröffentlichte das Projekt noch schnell die siebte Revision von Debian GNU/Linux 2.2 (Codename "Potato"). Sie enthält hauptsächlich Sicherheitsaktualisierungen und Korrekturen ernsthafter Fehler.

Potato-Anwender, die ihr System regelmäßig über security.debian.org aktualisieren, dürften kaum Pakete updaten müssen. Doch auch sonst fällt der Umstieg auf die neue Revision mit dem APT-Paketmanager [2] leicht. Passende Mirror-Server finden Sie unter http://www.debian.org/distrib/ftplist.

Auch Mandrake-User sollten sich umgehend darum kümmern, diverse Sicherheitslücken zu schließen: So steht ein Update für das Print-Spool-System LPRng aus Linux Mandrake 8.1 und 8.2 bereit, das die unsichere Standardeinstellung behebt, bei der es von jedem Host im Netzwerk Druck-Jobs entgegen nimmt.

Ein Update von openssh empfiehlt sich derzeit allen Usern, egal welcher Distribution, um externe Angriffsmöglichkeiten auszuschließen.

Bei Mandrake geht dies recht komfortabel mit MandrakeUpdate; welche weiteren Updates aktuell anstehen, erfahren Sie nach Versionsnummern fein säuberlich sortiert auf http://www.linux-mandrake.com/en/updates/.

Nicht über MandrakeUpdate gehen Kernel-Upgrades; dazu finden Sie eine Anleitung unter http://www.mandrakesecure.net/en/docs/magic.php.

Infos

[1] Patricia Jung, Hans-Georg Eßer: "Handgemacht", LinuxUser 01/2002, S. 34 f.

[2] Martin Loschwitz: "Packman", Linux-Magazin 07/2002, S. 65 ff.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 137 Punkte (8 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...