hge_bw_s.jpg

Editorial

01.08.2002

Liebe Leserinnen und Leser,

im Editorial der Ausgabe 05/2002 hatte ich eine fiktive Pressemitteilung aus dem Jahr 2004 geschrieben, nach der die Aldi-Kette einen neuen Multimedia-PC mit vorinstalliertem Linux (statt Windows) anbietet. 2004 erschien weit genug weg, um zu glauben oder zu hoffen, dass Linux bis dahin ausreichend Verbreitung gefunden hätte, um dies zu ermöglichen.

Wie man sich bei Prognosen irren kann: Die Zukunftsmusik ist schon wahr geworden. Einziger Fehler in der Vorhersage ist, dass es nicht Aldi und auch keine andere deutsche Kette war; vielmehr ist Wal-Mart (http://www.walmart.com), eine der großen Supermarktketten in den USA, der Pionier und bietet eine ganze Palette unterschiedlich ausgestatteter Rechner mit vorinstalliertem LindowsOS an - das ist eine kommerzielle Linux-Distribution, die verspricht, in der Bedienung besonders Windows-ähnlich zu sein.

Ob nun das recht junge LindowsOS eine interessante Alternative zu den etablierten Distributionen ist, spielt hier gar keine Rolle: Entscheidend ist, dass zumindest in den USA Linux-PCs Einzug in den Massenmarkt gefunden haben.

Wie lange wird es wohl dauern, bis wir ähnliche Angebote in deutschen Supermärkten finden? Zwei Jahre erscheinen mit Blick auf die USA nun fast pessimistisch.

Distributionstest

Für den Schwerpunkt dieser 27. Ausgabe haben wir uns fünf Linux-Distributionen angesehen. Neben den obligatorischen Vertretern SuSE, Red Hat und Mandrake behalten wir auch die "kleineren" Mitbewerber im Auge - in dieser Ausgabe finden Sie Testberichte zu SOT Linux 2002 und Lycoris Linux.

Erster Jahrgang komplett im Netz

Waren Sie in den letzten Wochen mal wieder auf unserer Homepage? Falls nicht, möchte ich Sie an dieser Stelle daran erinnern, dass alle LinuxUser-Ausgaben, die älter als ein Jahr sind, von uns vollständig auf die Homepage gestellt werden: Über die Suchmaschine finden Sie also den Inhalt von mehr als 1000 Seiten Praxiswissen!

Hans-Georg EßerChefredakteur

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 02/2016: Alt-PCs flott machen

Digitale Ausgabe: Preis € 4,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Der Tipp der Woche

Schon gewußt?

14.11.2015

Auch unter Ubuntu 15.10 kann man wieder mit dem Startmedienersteller (alias Startup Disk Creator) ein Live-System auf einem USB-Stick einrichten. ...

Fehler des Startmedienerstellers von Ubuntu 15.10 umgehen

Aktuelle Fragen

Leap 42.1 und LibreOffice
Heinz Kolbe, 09.02.2016 21:54, 0 Antworten
Moin moin, auf meinem Notebook habe ich Leap 42.1 und Win 10 installiert. Alles läuft rund nur...
Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...