KDE-Entwickler hautnah

Dass das KDE-Projekt auf dem Linuxtag vom 6. bis 9. Juni in Karlsruhe nicht fehlen durfte, lag nahe. Wie bereits auf der CeBIT leisteten sich die verschiedenen Projekt-Teams nicht nur einen, sondern ganze drei Messe-Auftritte: den eigenen Stand, der KDE 3.0 und die neue KOffice-Beta vorstellte, eine Präsenz beim Bundesministeriums für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), auf der für sichere E-Mail-Kommunikation mit KMail geworben wurde, und die Mitwirkung des KDEPrint-Teams am Linux-Printing-Stand.

Wer schon immer mal dem einen oder anderen Entwickler Einzelheiten entlocken wollte, hatte dazu genügend Möglichkeiten. Abseits des Standbetriebs stillten diverse Workshops rund um KDE als Entwicklungsplattform den Wissensdurst all derjenigen, die schon immer mal mit dem Programmieren beginnen wollten oder ihr Wissen erweitern wollten.

Aufgeräumt

Über Bedienbarkeit, neudeutsch "Usability", lässt sich bekanntlich vortrefflich streiten. Was der eine bequem findet, beschert dem anderen einen Mausarm. Doch die Neuerungen, die Aaron J. Seigo von der Arbeitsgruppe "Usability" für die Kontrollleiste Kicker und das entsprechende KControl-Modul vorstellte, dürften in der KDE-Gemeinde auf einhellige Zustimmung stoßen. Denn wie die Vorher-Nachher-Screenshots aus Abbildung 4 und 5 beweisen, zeigte sich das Kontrollzentrum in diesem Bereich noch nie so aufgeräumt wie heute. Weitere Beispiele finden Sie unter http://urbanlizard.com/~aseigo/.

Abbildung 4: Der Menu-Tab vorher…
Abbildung 5: …und nachher

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
Kommentare

Infos zur Publikation

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 2 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...