Einfache Konfiguration

Die System-Konfiguration gegen Ende der Installation hat sich kaum geändert, von der automatischen Einrichtung der Soundkarte abgesehen. Neu ist die Integration des YaST-Kontrollzentrums (Abbildung 2): Vor dem ersten vollständigen Systemstart stehen alle YaST-Module, von Scanner-Einrichtung bis Online-Update, voll zur Verfügung. Beim ersten regulären Linux-Start können so alle Komponenten fertig eingerichtet sein.

Abbildung 2: Im YaST-Kontrollzentrum lassen sich am Ende der Installation Scanner, Drucker, Firewall und vieles mehr konfigurieren. Der erste reguläre Systemstart kann so auf einem vollständig eingerichteten System erfolgen

Automatische Hardware-Erkennung

Etwas problematisch ist die automatische Hardware-Erkennung hwscan. Die neue Maus mit Rad wurde inklusive Scroll-Funktion unter KDE korrekt eingerichtet. Den Austausch des CD-ROMs unseres Testsystems gegen ein CD-RW-Laufwerk erkannte das Programm allerdings nicht. Anders die Hardware-Info von YaST 2: Das Gerät wurde zwar als CD-RW-Laufwerk erkannt, aber dennoch der Klasse CD-ROM zugeordnet. Zu allem Überfluss legte YaST noch ein zweites CD-ROM-Icon auf dem KDE-Desktop ab (Abbildung 3). Insgesamt ist bei Nachrüstung eines Brenners wie in der Vergangenheit Handarbeit zur Inbetriebnahme erforderlich.

Abbildung 3: Die Hardware-Info von YaST 2 zeigte das neue CD-RW-Laufwerk zwar korrekt an, es wurde bei Systemstart aber nicht von hwscan eingerichtet

Auch mit Firewire-Support ist es bei der SuSE 8.0 nicht weit her. Die Kernel-Module funktionieren zwar, YaST richtete die Firewire-Ports aber nicht ein und erkannte so auch die angeschlossene Festplatte nicht.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • SuSE Linux 8.0 Personal Edition im Test
    SuSE Linux gilt als leicht zu erlernende deutsche Distribution und wartet bei Version 8.0 mit brandneuen Paketen auf. Doch die Akualität hat bei der Qualität ihren Tribut gefordert.
  • Übersicht Distributionsvergleich
  • Anwendungen: SuSE 8.2 Personal
    …wieder flattern durch die Lüfte. Diese Zeile von Eduard Mörike kommt einem in den Sinn, wenn man die langen Reihen blauer SuSE-Kartons in den Geschäften betrachtet. Wir schauen nach, ob der Inhalt wirklich Frühlingsgefühle weckt.
  • SuSE Linux 7.3 Personal Edition im Test
    Der Auftakt zum herbstlichen Distributions-Update kommt vom Nürnberger Distributor SuSE. Wir haben die neue SuSE Linux 7.3 Personal Edition auf den Prüfstand gestellt.
  • Zwischen 0 und 100
    Suse-Versionen mit einer Null hinter dem Punkt sorgen bei Kennern für Unruhe: Sie bringen meist viele Innovationen, oft aber auf Kosten von Stabilität und Geschwindigkeit. Gilt das auch für OpenSuse 11.0?
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 09/2017 PERFEKTE FOTOS

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

WLan mit altem Notebook funktioniert nicht mehr
Stefan Jahn, 22.08.2017 15:13, 0 Antworten
Ich habe ein altes Compaq-6710b Notebook mit Linux Mint Sonya bei dem WLan neulich noch funktioni...
Würde gerne openstreetmap.de im Tor-Browser benutzen, oder zu gefährlich?
Wimpy *, 21.08.2017 13:24, 2 Antworten
Im Tor-Netzwerk (Tor-Browser) kann ich https://www.openstreetmap.de/karte.html# nicht nutzen....
Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...