Hackergipfel

Dass das KDE-3.0-Release das am besten getestete Release der KDE-Geschichte ist, hat viel mit dem KDE-3-Entwickler-Treffen zu tun, das in der Zeit vom 25. Februar bis zum 4. März 2002 in Nürnberg stattfand. Denn wenn sich KDE-Hacker (Abbildung 5) treffen, wird nicht nur geredet, sondern gecodet, was das Zeug hält.

Cristian Tibirna hat unter http://www.kde.org/announcements/kde-three-report.html eine ausführliche Zusammenfassung über das Treffen ins Netz gestellt. Bilder des Hacker-Gipfels können Sie sich unter http://devel-home.kde.org/~danimo/kdemeeting/ und unter http://www.suse.de/~cs/KDE3-Meeting/images.html anschauen.

Abbildung 5: Gruppenbild ohne Dame

KDE weltweit

Völlig der Internationalisierung von KDE verschrieben hat sich Chris Howells' neues Projekt KDE Worldwide. Auf der neu ins Leben gerufenen Web-Seite http://worldwide.kde.org/ berichtet Howells über den Stand der Internationalisierung und zeigt auf einer Developer-Weltkarte unter http://worldwide.kde.org/map/ (Abbildung 6), in welchen Ecken und Enden der Welt derzeit fieberhaft an neuen Zeilen Code für den KDE-Desktop gearbeitet wird.

Jeder Developer, Grafiker, Übersetzer oder andere Mitarbeiter des KDE-Projekts ist herzlich eingeladen, sich unter http://worldwide.kde.org/map/form.phtml in die Karte einzutragen. Wer zum Gelingen des Projekts etwas beitragen möchte, kann sich darüber auf der extra eingerichteten Mailingliste kde-worldwide austauschen. Eintragen dürfen Sie sich unter http://mail.kde.org/mailman/listinfo/kde-worldwide.

Abbildung 6: KDE-Coder gibt es auf der ganzen Welt

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 1 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...