K-splitter

01.05.2002

An neuen Dokumentationen, Online-Tutorials und einem Web-Interface für KDEs Medienwiedergabe noatun kommen Sie in diesem Mai nicht vorbei.

Schwarz auf Weiß

Dass Linux eines der am besten dokumentierten Betriebssysteme ist, dürfte sich mittlerweile selbst bei Computerlaien herumgesprochen haben. Aber auch bei den vielen Anwendungen werden die User, was die Handbücher betrifft, nicht alleine gelassen. Das gilt vor allem für das KDE-Projekt, bei dem von Anfang an eine vernünftige Online-Hilfe zur Verfügung stand. Jetzt sind die Entwickler noch einen Schritt weiter gegangen und haben der Dokumentation eine eigene Web-Seite gewidmet. Vater des neuen Mitglieds der KDE-Web-Familie ist Daniel Naber.

Unter http://docs.kde.org/ finden Sie ab sofort benutzerorientierte Hilfe und Dokumentation rund um KDE und KDE-Anwendungen (Abbildung 1). Damit auf der Seite auch wirklich jeder sofort das Handbuch findet, das er sucht, hält sich die Anordnung der Dokumentationen an die allseits bekannten Pakete der KDE-Releases. Wer trotzdem noch nicht fündig wird, kann auf die zusätzlich vorhandene Suchfunktion zurückgreifen. Ein kleiner Wermutstropfen besteht: Derzeit ist die Seite nur auf Englisch verfügbar – Ziel ist es jedoch, docs.kde.org in allen bei KDE verfügbaren Sprachen anzubieten.

Abbildung 1: Das jüngste Mitglied der KDE-Web-Familie

Programmatisch

Wer immer schon mal programmieren wollte, aber nicht so recht wusste, wie er auf der Kommandozeile beginnen sollte, dem steht mit KDevelop ein wunderbare grafische Entwicklungsumgebung zur Verfügung. Damit alle Hobby-Programmierer künftig noch mehr aus diesem nützlichen Werkzeug herausholen, hat KDevelop-Guru Ralf Nolden beim amerikanischen Linux Journal ein Online-Tutorial veröffentlicht, das Schritt für Schritt die Entwicklung von C/C++ Applikationen mit Hilfe von KDevelop beschreibt. Neben den zahlreich bebilderten Erläuterungen finden Sie unter http://www.linuxjournal.com/article.php?sid=4747 auch die Listings des Beispielprojekts, so dass das Nachmachen bzw. Programmieren noch einmal so schnell von der Hand gehen dürfte.

Abbildung 2: KDevelop in Aktion

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Related content

Kommentare

Infos zur Publikation

title_2014_08

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...
openSUSE 13.1 - Login-Problem wg. Fehler im Intel-Grafiktreiber?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:26, 8 Antworten
Hallo Linux-Community, habe hier ein sogenanntes Hybrid-Notebook laufen, mit einer Intel-HD460...
Fernwartung für Linux?
Alfred Böllmann, 20.06.2014 15:30, 7 Antworten
Hi liebe Linux-Freunde, bin beim klassischen Probleme googeln auf www.expertiger.de gestoßen, ei...