K-splitter

An neuen Dokumentationen, Online-Tutorials und einem Web-Interface für KDEs Medienwiedergabe noatun kommen Sie in diesem Mai nicht vorbei.

Schwarz auf Weiß

Dass Linux eines der am besten dokumentierten Betriebssysteme ist, dürfte sich mittlerweile selbst bei Computerlaien herumgesprochen haben. Aber auch bei den vielen Anwendungen werden die User, was die Handbücher betrifft, nicht alleine gelassen. Das gilt vor allem für das KDE-Projekt, bei dem von Anfang an eine vernünftige Online-Hilfe zur Verfügung stand. Jetzt sind die Entwickler noch einen Schritt weiter gegangen und haben der Dokumentation eine eigene Web-Seite gewidmet. Vater des neuen Mitglieds der KDE-Web-Familie ist Daniel Naber.

Unter http://docs.kde.org/ finden Sie ab sofort benutzerorientierte Hilfe und Dokumentation rund um KDE und KDE-Anwendungen (Abbildung 1). Damit auf der Seite auch wirklich jeder sofort das Handbuch findet, das er sucht, hält sich die Anordnung der Dokumentationen an die allseits bekannten Pakete der KDE-Releases. Wer trotzdem noch nicht fündig wird, kann auf die zusätzlich vorhandene Suchfunktion zurückgreifen. Ein kleiner Wermutstropfen besteht: Derzeit ist die Seite nur auf Englisch verfügbar – Ziel ist es jedoch, docs.kde.org in allen bei KDE verfügbaren Sprachen anzubieten.

Abbildung 1: Das jüngste Mitglied der KDE-Web-Familie

Programmatisch

Wer immer schon mal programmieren wollte, aber nicht so recht wusste, wie er auf der Kommandozeile beginnen sollte, dem steht mit KDevelop ein wunderbare grafische Entwicklungsumgebung zur Verfügung. Damit alle Hobby-Programmierer künftig noch mehr aus diesem nützlichen Werkzeug herausholen, hat KDevelop-Guru Ralf Nolden beim amerikanischen Linux Journal ein Online-Tutorial veröffentlicht, das Schritt für Schritt die Entwicklung von C/C++ Applikationen mit Hilfe von KDevelop beschreibt. Neben den zahlreich bebilderten Erläuterungen finden Sie unter http://www.linuxjournal.com/article.php?sid=4747 auch die Listings des Beispielprojekts, so dass das Nachmachen bzw. Programmieren noch einmal so schnell von der Hand gehen dürfte.

Abbildung 2: KDevelop in Aktion

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • K-splitter
  • K-splitter
    Wer sagt, dass Klatsch und Tratsch in einer Linuxzeitschrift keinen Platz haben? K-splitter plaudert Monat für Monat aus dem KDE-Nähkästchen, posaunt Neuigkeiten aus der K-Welt aus und schaut hin und wieder neugierig hinter die Kulissen.
  • Linux-Clients für eDonkey und Overnet
    Während früher über Napster & Co nur einzelne MP3s getauscht wurden, haben moderne Programme wie z. B. eDonkey gleich ganze Alben und Filme im Angebot. Wir zeigen Ihnen, wie man auch unter Linux komfortabel auf das Netzwerk zugreifen kann.
  • K-splitter
  • K-splitter
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 05/2017: Linux unterwegs

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

Linux open suse 2,8
Wolfgang Gerhard Zeidler, 18.04.2017 09:17, 2 Antworten
Hallo.bitte um Hilfe bei. Code fuer den Rescue-login open suse2.8 Mfg Yvo
grep und sed , gleicher Regulärer Ausdruck , sed mit falschem Ergebnis.
Josef Federl, 15.04.2017 00:23, 1 Antworten
Daten: dlfkjgkldgjldfgl55.55klsdjfl jfjfjfj8.22fdgddfg {"id":"1","name":"Phase L1","unit":"A",...
IP Cams aufzeichnen?
Bibliothek der Technischen Hochschule Mittelhessen / Giessen, 07.04.2017 09:25, 7 Antworten
Hallo, da nun des öfteren bei uns in der Nachbarschaft eingebrochen wird, würde ich gern mein...
WLAN lässt sich nicht einrichten
Werner Hahn, 21.03.2017 14:16, 2 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.4, Kabelbox von Telecolumbus. Nach Anklicken des Doppelpfeiles (o...
"Mit Gwenview importieren" funktioniert seit openSuse 42.2 nicht mehr
Wimpy *, 20.03.2017 13:34, 2 Antworten
Bisher konnte ich von Digitalkamera oder SD-Karte oder USB-Stick Fotos mit Gwenview importieren....