feynmantheme.jpg

Desktop-Spielereien

Frühlingsgefühle

Alles neu macht der Mai – auf dem Desktop zum Beispiel mit einer ganzen Reihe neuer KDE-Addons.

Korner

In dieser Rubrik stellen wir Monat für Monat Tools vor, die sich bei der Arbeit unter KDE als besonders nützlich erweisen, eine Aufgabe erfüllen, die sonst geflissentlich unbeachtet bleibt, oder einfach nur zu den netten Dingen im Leben gehören, die man – einmal entdeckt – nicht mehr missen möchte.

Nach dem vergangenen langen grauen Winter hat man den Eindruck, dass nicht nur die Nutzer, sondern auch die Entwickler und Designer Frühlingsgefühle bekommen. Nur so lässt sich die Masse an neuen Themes, Wallpapers, Screensavern und anderem Schnickschnack erklären, die derzeit veröffentlicht wird. In dieser Korner-Ausgabe stellen wir Ihnen die farbenfrohesten Neuerscheinungen vor.

Thematisch

Mit Kabeln, Gräsern, illuminierten Gebäuden oder Gänsen schmückt Troy Dawson seinen Desktop. Wer ihm darin nacheifern möchte, sollte sich die acht neuen Themes installieren, die auf seiner Homepage unter http://home.fnal.gov/~dawson/themes/ zum Download bereit stehen. Netterweise kommen sie als RPM-Paket daher, so dass lediglich root mit dem üblichen RPM-Befehl rpm -i kdethemes-fermi-1.i386.rpm für die Installation sorgen muss, damit Sie auf die neue Farbenpracht zugreifen können.

Wer nur auf ein ganz spezielles Theme – etwa das Fermi-Feynman-Theme aus dem Aufmacherbild – ein Auge geworfen hat, bekommt die entsprechende .ktheme-Datei auch einzeln unter ftp://ftp.kde.com/Art_Music/Themes/Fermilab_Themes/. Um Ihren Desktop damit zu verschönern, öffnen Sie das KDE-Kontrollzentrum und wählen dort den Punkt Erscheinungsbild / Design-Verwaltung. Jetzt noch den Button Hinzufügen anklicken, das neue Theme auswählen (Abbildung 1), und schon ist es im Theme-Manager verfügbar. Wem das Motiv nicht mehr gefällt, kann es übrigens genauso leicht mit einem Klick auf den Button Entfernen wieder loswerden.

Abbildung 1: Installieren leicht gemacht

Tapetenwechsel

Wer statt seiner Wohnung lieber den Desktop neu tapezieren möchte, wird mit dem Paket zak-o-rama, einem Wallpaper-Set für die Auflösung 1024x768, glücklich. Wie die Themes von Fermilab sind auch die Wallpaper einzeln (oder als 3,9 Mbyte großer Tarball) unter ftp://ftp.kde.com/Art_Music/Themes/Wallpapers/zak-o-rama/ erhältlich.

Die einzelnen jpg-Dateien entpacken oder kopieren Sie in den KDE-Wallpaper-Ordner. Wo sich dieser befindet, hängt davon ab, in welches Verzeichnis Sie oder Ihre Distribution KDE installiert haben. Unter Red Hat ist beispielsweise das Verzeichnis /usr/share/wallpapers Ziel Ihrer Kopieraktion.

Danach können Sie in gewohnter Manier (rechter Mausklick auf den Desktop und im Kontextmenü den Punkt Hintergrund einrichten... anklicken) die gerade installierten Hintergrundbilder auswählen. Anschließend sieht Ihr Desktop zum Beispiel aus wie in Abbildung 2.

Abbildung 2: Tapetenwechsel für den Desktop-Hintergrund

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Themes, Icons und Splash-Screens für KDE 3
    Tapetenwechsel für den Desktop: Eine ganze Reihe neuer Icons, Themes und Splash-Screens sorgen nicht nur an heißen Sommertagen für eine erfrischende Brise auf dem heimischen Rechner.
  • Korner: Superkaramba
    Mal mehr, mal weniger nützlich, aber immer schön anzusehen, ist das Programm Superkaramba mit all seinen Themes, die Ihrem Desktop seine ganz persönliche Note verleihen.
  • K-splitter
    Wer sagt, dass Klatsch und Tratsch in einer Linuxzeitschrift keinen Platz haben? K-splitter plaudert Monat für Monat aus dem KDE-Nähkastchen, posaunt Neuigkeiten aus der K-Welt aus und schaut hin und wieder neugierig hinter die Kulissen.
  • Gewinner des Mandriva-Wallpaper-Wettbewerbs stehen fest
    Für die anstehende Version Mandriva 2010 Spring hat der französische Distributor einen Foto-Wettbewerb ausgeschrieben. Nun stehen die Gewinner fest.
  • KDE Themes – Teil 1
    Dass KDE die Fähigkeit besitzt, recht schnell mittels sogenannter Themes sein Äußeres ändern zu können, dürfte inzwischen hinreichend bekannt sein. Diese Serie beschreibt, wie man eigene Themes erstellt. 
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 10/2016: Kryptographie

Digitale Ausgabe: Preis € 0,00
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

Probleme mit MPC/MPD
Matthias Göhlen, 27.09.2016 13:39, 0 Antworten
Habe gerade mein erstes Raspi Projekt angefangen, typisches Einsteigerding: Vom Raspi 3B zum Radi...
Soundkarte wird erkannt, aber kein Ton
H A, 25.09.2016 01:37, 6 Antworten
Hallo, Ich weiß, dass es zu diesem Thema sehr oft Fragen gestellt wurden. Aber da ich ein Linu...
Scannen nur schwarz-weiß möglich
Werner Hahn, 20.09.2016 13:21, 2 Antworten
Canon Pixma MG5450S, Dell Latitude E6510, Betriebssyteme Ubuntu 16.04 und Windows 7. Der Canon-D...
Meteorit NB-7 startet nicht
Thomas Helbig, 13.09.2016 02:03, 4 Antworten
Verehrte Community Ich habe vor Kurzem einen Netbook-Oldie geschenkt bekommen. Beim Start ersch...
windows bootloader bei instalation gelöscht
markus Schneider, 12.09.2016 23:03, 1 Antworten
Hallo alle zusammen, ich habe neben meinem Windows 10 ein SL 7.2 Linux installiert und musste...