Home / LinuxUser / 2002 / 05 / Der Frühling bringt neue Desktops

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Aufmacher Artikel

KDE 3.0

Der Frühling bringt neue Desktops

01.05.2002

Das eigentliche Titelthema wurde in dieser Ausgabe von einem Drei-Buchstaben-Wort verdrängt: KDE 3.0 ist am 3. April erschienen. Zu den Themen Firewall und Mail-Verschlüsselung finden Sie natürlich dennoch die angekündigten Artikel

Fast anderthalb Jahre sind seit der Veröffentlichung von KDE 2.0 vergangen; natürlich gab es in der Zwischenzeit diverse Minor Updates, aber das Warten auf den großen Versionssprung hat sich hingezogen. Mit KDE 3.0 erwarten den Desktop-Anwender viele Änderungen - einige davon fanden unter der Oberfläche statt (und machen beispielsweise den eingebauten Web-Browser Konqueror schneller und leistungsfähiger), andere sind auf einen Blick zu erkennen: Ein Beispiel dafür sind hübsche Transparenzeffekte.

Für SuSE Linux 7.3 bieten wir Ihnen auf der Heft-CD ausführlich getestete Pakete und zudem eine detaillierte Installationsanleitung am Ende des Artikels.

Sicherheit

Wie in der letzten Ausgabe angekündigt, ist das eigentliche Schwerpunktthema dieses LinuxUser die Sicherheit. Zwei Workshops helfen Ihnen dabei, sich vor allzu neugierigen Fremden zu schützen:

  • Im GnuPG-Artikel ab Seite 28 beschreiben wir das Verschlüsselungsprogramm GNU Privacy Guard (GnuPG): Nach dem Anlegen eines Schlüsselpaares und dem Einlesen öffentlicher Schlüssel von potentiellen Mail-Empfängern können Sie Nachrichten aus KMail und Evolution heraus bequem chiffrieren.
  • Komplexer ist die Einrichtung einer persönlichen Firewall. Darum geht es im Beitrag ab Seite 30 zunächst um IP-Grundlagen, bevor die Firewall-Funktionen des Kernels (Netfilter) beschrieben werden. Ein einziges Kommando (iptables) wird für die Konfiguration einer Linux-Firewall benötigt; die möglichen und notwendigen Optionen sind jedoch zahlreich. Wir erklären sie im Detail.
  • Wie üblich leistet auch Volkers Editorial einen kleinen Beitrag zum Schwerpunkt: Er warnt vor Trojanischen Pferden und liefert auch gleich ein kleines Beispiel als Shell-Skript.
Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

730 Hits
Wertung: 89 Punkte (7 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...