Home / LinuxUser / 2002 / 04 / MBROLA

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Lesestunde

MBROLA

Stimmung

Fügen Sie dem mbrola-Aufruf die Option -v 0.5 hinzu, so erfolgt die Ausgabe in halber Lautstärke ("volume"). Der Defaultwert liegt bei 1; höhere Werte empfehlen sich nicht, da sie allzu leicht gängige und genormte Pegel der Analog-Audiotechnik überschreiten. Vielmehr ist dann der Griff zum Pegelregler oder Audiomixer gefragt.

Mit der Option -f 1.5 (für "Frequenz") wird die Stimme etwas heller und mit -f 0.5 dunkler. Ist es noch früh am Morgen, bekommen Sie Ihren Wetterbericht über -t 1.5 (für "time") in Mitmeißelgeschwindigkeit vorgetragen. Bei Termindruck hingegen macht ein -t 0.5 aus der Sprecherin eine wahre Zungenakrobatin.

Interessant ist an diesen Möglichkeiten, dass sie beim Abspielen von wav-Files nicht mehr bestehen: Verlangsamen Sie das Abspielen einer wav-Datei, so sinken zwangsläufig die Stimmfrequenzen (Frequenzen werden einzig über die Zeit bestimmt). MBROLA behandelt Frequenz und Zeit unabhängig voneinander, da die Töne erst vom Synthesizer selber erzeugt werden. Sie können also die Stimmlage beibehalten, aber die Geschwindigkeit erhöhen.

Selbstverwirklichung

wetter.pho kennen Sie nun auswendig? Kein Problem, nehmen Sie eine E-Mail, und speichern Sie diese als einfache Textdatei ab (z. B. unter email.txt). txt2pho übersetzt sie Ihnen in eine pho-Datei, und diese können Sie wiederum an MBROLA verfüttern:

jo@planet ~> txt2pho -i email.txt -o email.pho
jo@planet ~> mbrola /usr/local/mbrola/txt2pho/data/de3 email.pho email.wav 
jo@planet ~> bplay email.wav
Playing WAVE : 16 bit, Speed 22050 Mono …

Neben den hier verwendeten txt2pho-Optionen -i (für "input") und -o (für "output") ist es ratsam, künftig immer die Option -f für weiblich ("female") bzw. -m für männlich ("male") mit anzugeben. Zwar sieht auch die Konfigurationsdatei ~/.txt2phorc eine solche Voreinstellung vor, doch Auswirkung hatte das Abändern der Datei in diesem Falle nicht – es blieb immer bei der weiblichen Besetzung. Per Kommandozeilenaufruf lässt sich dieser Mangel aber beheben.

Hingegen entfaltet der Eintrag SPEECHRATE in der Konfigurationsdatei tatsächlich seine korrekte Wirkung als Äquivalent zu MBROLAs Parameter -t: Er lässt die Sprechgeschwindigkeit frequenzunabhängig an- oder absteigen. Damit setzen Sie in ~/.txt2phorc einen Grundwert, von dem Sie noch immer durch den nachfolgenden MBROLA-Aufruf abweichen können.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 96 Punkte (10 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...