Java-IDE JBuilder 6.0 Personal

Zwei Monate nach Fertigstellung der kostenpflichtigen Varianten der Java-IDE JBuilder 6 bietet Borland seit kurzem die Personal-Edition zum Download an. Zuvor ist allerdings eine Online-Registrierung erforderlich. Die Personal-Edition von JBuilder enthält im wesentlichen alle wichtigen Funktionen einer Integrierten Entwicklungsumgebung für Java.

Mit der Personal-Edition können jedoch nur nichtkommerzielle Anwendungen entwickelt werden. Wer mit JBuilder kommerzielle Anwendungen entwickeln möchte, der kann je nach Einsatzgebiet die Professional-Version (999 US Dollar) oder die Enterprise-Version (2.999 US Dollar) im Online-Shop von Borland erwerben. http://www.borland.com/jbuilder/personal

Aus für Spiele-Portierer Loki

Die amerikanische Software-Firma Loki Soft, die vor zirka drei Jahren mit dem Ziel gegründet wurde, bekannte Windows-Spiele nach Linux zu portieren, hat kurz vor Redaktionsschluss bekanntgegeben, dass der Betrieb der Firma zum 31. Januar 2002 endgültig eingestellt wird. Offenbar haben die eingeleiteten Umstrukturierungsmaßnahmen, die seit Beantragung des Gläubigerschutzes im vergangenen August angestrebt wurden, nichts mehr genützt.

Loki Soft war mit über 20 Spieleportierungen in den vergangenen Jahren Hauptproduzent von kommerziellen Linux-Spielen. Darüber hinaus hat sich die Firma mit der freien Entwicklung zahlreicher Multimedia-Bibliotheken wie der Simple-DirectMedia-Layer-Bibliothek (kurz: SDL) in der Linux-Entwicklergemeinde einen Namen gemacht. Ein schwerer Schlag (nicht nur) für die Linux-Spielegemeinde!

Da die Reseller von Loki-Spielen im Zusammenhang mit der im August letzten Jahres bereits drohenden Pleite zur Unterstützung von Loki ihre Lagerbestände aufgefüllt haben, besteht zumindest für einen gewissen Zeitraum die Chance, noch einen Großteil der Spiele-Titel zu erwerben. Hier eine Liste mit einigen offiziellen Loki-Resellern in Europa:http://www.ixsoft.dehttp://www.linuxland.dehttp://www.lob.de/linuxhttp://www.lob.de/linuxhttp://www.tradeup.ch

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Software
  • Neues auf dem Linux-Software-Markt
    Täglich sprudeln die internationalen News-Ticker und Software-Portale über vor Pressemitteilungen und Ankündigungen von Neuerscheinungen freier wie kommerzieller Anwendungs-Software. Diese monatliche Rubrik hält Sie über die aktuellsten Entwicklungen auf dem Software-Markt auf dem Laufenden.
  • Hancom Office
    Als Alternative zu den etablierten Office-Suites OpenOffice/StarOffice und KOffice möchte die koreanische Firma Hancom jetzt auch europäische User überzeugen. Mit der Evaluationsversion auf der Heft-CD haben Sie die Möglichkeit zum Test.
  • Schwerpunkt Office Pakete
    In einem der wohl größten Tests aller Zeiten unterzogen wir gleich zehn Office-Pakete für Linux einer eingehenden, praxisbezogenen Prüfung. Anhand von typischen Alltagsaufgaben wollten wir wissen, welche Suite die beste ist. Das Ergebnis hinterlässt gemischte Gefühle.
  • Basis-Software für den Sharp Zaurus
    Im Gegensatz zur Monokultur der PocketPC-Familie haben Saurierfreundinnen die Auswahl zwischen einer ganzen Reihe verschiedener Systeme für ihren PDA.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 04/2017: SPEZIAL-DISTRIBUTIONEN

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

WLAN lässt sich nicht einrichten
Werner Hahn, 21.03.2017 14:16, 0 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.4, Kabelbox von Telecolumbus. Nach Anklicken des Doppelpfeiles (o...
"Mit Gwenview importieren" funktioniert seit openSuse 42.2 nicht mehr
Wimpy *, 20.03.2017 13:34, 2 Antworten
Bisher konnte ich von Digitalkamera oder SD-Karte oder USB-Stick Fotos mit Gwenview importieren....
Ich habe eine awk Aufgabe und bekomme es nicht so Recht hin
Dennis Hamacher, 10.03.2017 18:27, 1 Antworten
Ich hoffe Ihr könnt mir dabei helfen oder mir zeigen wie der Befehl richtig geschrieben wird. Ich...
Unter Linux Open Suse Leap 42.1 einen Windows Boot/ ISO USB Stick erstellen...
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:26, 1 Antworten
Hallo, weiß jemand wie ich oben genanntes Vorhaben in die Tat umsetzen kann ? Wäre echt dankba...
Druckertreiber installieren OpenSuse42.1
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:22, 1 Antworten
hallo, kann mir BITTE jemand helfen ich verzweifel so langsam. Habe einen Super Toner von Canon...