Voilà!

Hat man alle notwendigen Daten eingegeben, erhält man einen in der Regel korrekt ausgefüllten Vordruck der (späteren) Steuererklärung, den man wahlweise auf einem Drucker (neuerdings auch mittels CUPS) ausdrucken oder aber mittels ELSTER (Vorsicht: im Missbrauchsfall haftet auch weiterhin der Steuerpflichtige!) online direkt ans zuständige Finanzamt übermitteln kann. Das Ergebnis der Steuerberechnung vermittelt einen Eindruck davon, mit welchem Rückerstattungsbetrag man auf der Grundlage der bisherigen Dateneingabe ungefähr rechnen kann. Eine ganze Palette von vorgefertigten Musterschreiben für alle erdenklichen Umstände sorgt schließlich dafür, dass man seine kostbare Zeit nicht mit dem Formulieren von Anträgen & Co. verschwenden muss. Über diese zentralen Grundfunktionen hinaus gibt es noch eine Reihe nützlicher Extras (z. B. Einkommens- und Lohnsteuertabellen) und Helferlein (Urteile, Notizblock, Taschenrechner). Insgesamt macht das Steuerberechnungsmodul von t@x2002 einen recht professionellen Eindruck.

Abbildung 3: Sind alle Angaben gemacht, kann man sich die fertige Steuererklärung anschauen und ggf. ausdrucken lassen

Gewinnermittlung

Von "Kleingewerbetreibenden" erwartet das Finanzamt nicht, dass diese über ihre eher geringen wirtschaftlichen Aktivitäten des vergangenen Steuerjahres eine aufwendige Bilanz erstellen. Hauptsächlich für diese Personengruppe ist das im Lieferumfang von t@x 2002 ebenfalls enthaltene Programm "Gewinnermittlung" gedacht. Mit diesem können (bestimmte) Selbständige und Freiberufler z. B. ihre Umsatzsteuervoranmeldung bzw. -erklärung sowie ihre Einnahme-/überschussrechnung machen.

Abbildung 4: Mit dem Programm "Gewinnermittlung" können Kleingewerbetreibende unter anderem ihre Umsatzsteuererklärung erstellen

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 05/2016: DATEISYSTEME

Digitale Ausgabe: Preis € 5,99
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...