news

internet

In unserem Schwerpunkt geht es um Software-Entwicklung: Umgebungen wie Troll Techs Qt Designer oder Bolands Kylix - wir stellen Ihnen Werkzeuge und Programme vor, mit denen Sie erste Schritte in Richtung Software-Entwicklung gehen können. Doch wohin mit einem fertigen Programm? Auf diesen Web-Seiten können Sie Ihre Projekte veröffentlichen und stöbern, was andere Entwickler so auf die Beine gestellt haben.

sourceforge.net

Abbildung 1: http://sourceforge.net/

Open Source steht ganz groß auf den Fahnen des SourceForge-Projektes - hier kommt eine Plattform, wo Entwickler freier Software weltweit ihre Arbeit präsentieren können. Zum Service dieser Seite gehören Versions- und Fehlerkontrolle, Backups und Archive, eine Suchmaschine, Newsletter, Mailinglisten und vieles mehr. Bisher sind - das verrät die Statistik im rechten Frame - über 30.000 Projekte online und über 300.000 Benutzer registriert. Zur "Account Registration" geht's direkt links oben. Klicken Sie einfach auf "New User via SSL" und tragen Ihre Daten in das Formular ein. Wenn Sie sich erfolgreich angemeldet haben, bekommen Sie eine Bestätigung per Email. Als registrierter Benutzer können Sie nun Nachrichten in den SourceForge-Foren posten, Fehlermeldungen verfassen, sich an Projekten beteiligen und natürlich ein eigenes ins Leben rufen. Lesen Sie dazu die "Site Docs" - im linken Frame finden sich Links zu diesen Themen.

Das SourceForge-Team folgt mit seinen Seiten einem altbewährten Konzept: Im linken Frame gibt es Navigationshilfen und Links, in der Mitte stehen aktuelle News, der rechte Frame enthält Statistiken. Wenn Sie auf einer Projektseite sind, bleibt die Navigation links erhalten. Für das Projekt selbst haben Sie mehrere Auswahlmöglichkeiten: eine Übersicht, einen Link zur Projekt-Homepage, zu den Foren, Patches, Dokumentationen, News etc. Weitere Informationen, Tipps und Tricks bietet Ihnen unser Artikel auf S. 39 - viel Spaß mit SourceForge.

savannah.gnu.org

Abbildung 2: http://savannah.gnu.org/

Hier kommt ein direkter Abkömmling von SourceForge, basierend auf deren Software (Version 2.0). Ausgehend von den http://Richtlinien für Freie Software spaltete sich dieses Projekt ab und fördert nun insbesondere Software, die den http://GNU Coding Standards entspricht.

So finden sich im rechten Frame neben der schon bekannten Statistik an erster Stelle neue GNU Packages und danach andere Projekte. Eine Alternative zum funktionell identischen SourceForge ist Savannah wohl in erster Linie für ideologisch motivierte Programmierer, die mit der Wahl von Savannah statt SourceForge auch eine politische Aussage treffen.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Internet-Plattformen für Software-Entwickler und Anwender
    Viele freie Projekte werden im Internet auf einem zentralen Server gehostet. Diese dienen nicht nur der Dateiablage, sondern auch der Kommunikation zwischen Anwender und Entwickler. Wir geben Ihnen einen Überblick über die Funktionen.
  • IntarS 6.1 Open Source ERP + CRM released
  • Source Forge Enterprise kostenlos
  • Freshmeat bekommt Face-Lifting
    Die Hostingseite Freshmeat.net zeigt ab Samstag ein neues Gesicht. Die Projekte sind während des Umzugs kurzfristig nicht erreichbar.
  • Service und Informationen aus dem Netz
    Das Internet ist eine einzige Nachrichten- und Informationsquelle, besonders im Linux-Bereich. Nur, wo bekomme ich topaktuelle News zu Linux schnell und übersichtlich geliefert, ohne dass ich mich durch einen Wust von Links klicken muss? Besonders wichtig bei einer News-Site ist natürlich die Aktualität der Informationen. Zudem muss die Qualität der Infos so beschaffen sein, dass ich mich als Leser auch auf die Angaben verlassen kann. Nichts ist peinlicher als eine fehlerhafte Linux-News, die man abends beim Treffen in der LUG (Linux User Group) verkündet. Deshalb haben ich in dieser Ausgabe von Linux Users Online die meiner Meinung nach besten News-Seiten für Linux zusammengestellt.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 03/2017: EFFIZIENTES BÜRO

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

Probleme mit der Maus
Thomas Roch, 21.02.2017 13:43, 0 Antworten
Nach 20 Jahren Windows habe ich mich zu Linux Ubuntu probeweise durchgerungen!!! Installation - k...
KWin stürzt ab seit Suse Leap 42.2
Wimpy *, 21.02.2017 09:47, 0 Antworten
OpenSuse 42.2 KDE 5.8.3 Framework 5.26.0 QT 5.6.1 Kernel 4.4.46-11-default 64-bit Open-GL 2....
Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 10 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...
registration
Brain Stuff, 10.02.2017 16:39, 1 Antworten
Hallo, Das Capatcha auf der Registrierungsseite von linux-community ist derartig schlecht gema...