Beschriftung

Bei der Beschriftung von Zeichnungen ist eine Besonderheit zu beachten. Es ist nicht möglich, Text direkt in die Zeichnung einzugeben. Sie müssen den Text in einem Dialog erstellen und dann den Punkt auswählen, an dem er in die Zeichnung eingesetzt werden soll.

Abbildung 11: Beschriftung

Den Dialog erreichen Sie über die Schaltfläche Beschriftung in der Zeichenwerkzeugleiste. Darin können Sie Ihren Text nicht nur eingeben, sondern auch formatieren (Abbildung 11). Im Textfeld Text bearbeiten Sie den Text, der gern mehrzeilig sein darf. Die Schaltflächen oberhalb des Textfelds ermöglichen das Laden und Speichern von Texten von bzw. auf der Festplatte und das Ausschneiden, Kopieren und Einfügen aus der Zwischenablage. Unter Abmessungen legen Sie die Größe der Schrift fest, in der Liste Schriftart finden Sie die in QCAD vorhandenen Schriften.

Sobald Sie den Dialog mit OK schließen, hängt am Maus-Cursor ein roter Rahmen, der die Text-Ausmaße anzeigt. Um den Text in die Zeichnung einzusetzen, bewegen Sie den Textrahmen an die Stelle, an der er erscheinen soll, und klicken mit der linken Maustaste. Der Text wird eingefügt; Sie können ihn anschließend noch beliebig oft einsetzen.

Objekte manipulieren

Niemand ist perfekt und so wird es immer wieder passieren, dass Sie Änderungen an der Zeichnung vornehmen müssen. QCAD bietet eine große Anzahl Werkzeuge für die Veränderung von Zeichnungsobjekten an (Abbildung 12).

Abbildung 12: Objekte bearbeiten

Um ein oder mehrere Zeichnungselemente zu verändern, wählen Sie den gewünschten Befehl aus der Toolbar; die Werkzeugleiste verändert sich und zeigt die Befehle zum Auswählen von Objekten an (Abbildung 13).

Abbildung 13: Objekte wählen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, ein Objekt auszuwählen. Am wichtigsten sind die Befehle Bereich markieren und Einzelne Elemente markieren. Um ein Element anzuwählen, klicken Sie auf die Schaltfläche mit dem Pfeil und dem roten Strich und dann auf das gewünschte Objekt. Bitte beachten Sie, dass QCAD ein Rechteck aus vier Linien zusammensetzt. Wenn Sie das ganze Rechteck markieren wollen, müssen Sie also alle vier Kanten auswählen. Mehr als ein Objekt aktivieren Sie, indem Sie auf die Schaltfläche Bereich markieren klicken. Jetzt ziehen Sie mit der Maus einen Rahmen auf. Alle Elemente, die innerhalb dieses Rahmens liegen, werden markiert. Anschließend klicken Sie auf die unterste Schaltfläche in der Werkzeugleiste, um die Aktion fortzusetzen. Sie werden jetzt aufgefordert, einen Bezugspunkt einzugeben.

Je nach Aktion erscheint noch ein Dialog, in dem Sie weitere Angaben machen müssen; als Beispiel ist in Abbildung 14 der Dialog zum Verschieben von Objekten gezeigt. Hier geben Sie nur an, wie viele Kopien erstellt werden sollen: Keine Kopie bedeutet, Sie verschieben das Objekt. Sobald Sie den Dialog mit OK schließen, bewegt sich das Zeichnungselement an seinen neuen Platz.

Abbildung 14: Ein Element verschieben

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Semiprofessionelles CAD mit Qcad
    Clevere Programme wie Qcad machen CAD auch für Hobbyisten und Handwerke erschwinglich und gangbar. Wir zeigen, wie das computergestützte Konstruieren funktioniert.
  • Technische Zeichnungen mit LibreCAD unter Linux erstellen
    Technische Zeichnungen auf Profi-Niveau mit wenigen Mausklicks? Kein Problem: LibreCAD hilft beim Entwerfen und Konstruieren.
  • KIllustrator - ein vektorbasiertes Zeichenprogramm
    Das Ziel des KIllustrator-Projektes ist es, ein frei verfügbares vektorbasiertes Zeichenprogramm, vergleichbar mit Corel DrawTModer mit Adobe IllustratorTM, zu entwickeln. 
  • WordPerfect Office 2000 Workshop
    In diesem Teil unseres WordPerfect Office 2000 Workshops soll es um das Programm "Presentations" gehen, das eigentlich den Funktionsumfang von zwei Programmen mitbringt. So dient es neben dem Erzeugen von professionellen Präsentationen auch zum Erstellen von Grafiken und der Nachbearbeitung von Bildern. Aus diesem Grund behandeln wir Presentations, wie auch schon die Textverarbeitung, in zwei getrennten Workshop-Teilen. In dieser Ausgabe soll es zunächst um den grafischen Teil gehen.
  • Besser arbeiten mit OpenOffice
    Arbeiten Sie mit dem mächtigen Office-Paket, finden Sie in jeder EasyLinux-Ausgabe Tipps, mit denen Sie noch schneller Ihre Dokumente bearbeiten. Diesmal liegt der Schwerpunkt auf Draw und Writer.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 08/2016: Multimedia

Digitale Ausgabe: Preis € 5,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

Wie kann man das berichtigen
Udo Muelle, 17.07.2016 20:39, 1 Antworten
Fehlschlag beim Holen von http://extra.linuxmint.com/dists/rosa/main/binary-i386/Packages Hash-S...
Installation Genimotion
Horst Müller, 15.07.2016 17:00, 1 Antworten
Hallo, ich kann Genimotion nicht installieren. Folgende Fehlermeldung habe ich beim Aufruf erh...
Probleme beim Hochfahren der Terastaion 5400 mit Unix-Distrib
Sheldon Cooper, 10.07.2016 09:32, 0 Antworten
Hallo ihr lieben, habe seit zwei Tagen das Problem, das das NAS (Raid5) nicht mehr sauber hoch...
Mit Firewire Videos improtieren?
Werner Hahn, 09.06.2016 11:06, 5 Antworten
Ich besitze den Camcorder Panasonic NV-GS330, bei dem die Videos in guter Qualität nur über den 4...
lidl internetstick für linux mint
rolf meyer, 04.06.2016 14:17, 3 Antworten
hallo zusammen ich benötige eure hilfe habe einen lidl-internetstick möchte ihn auf linux mint i...