News und Programme rund um GNOME

Gnomogram

GNOME-Foundation-Wahlen

Etwas später als erwartet stehen jetzt die Ergebnisse der zweiten GNOME-Foundation-Wahlen fest [1]. Da ein Großteil der professionellen GNOME-Entwickler entweder bei Ximian oder Red Hat angestellt ist, griff dieses Jahr eine spezielle Klausel, nach der nicht mehr als vier Direktoren beim gleichen Unternehmen beschäftigt sein dürfen.

Statt Michael Meeks rückten deshalb James Henstridge und George Lebl auf. Nicht gewählt wurde der Gründer der Free Software Foundation, Richard M. Stallman (bekannt als RMS), dessen Selbstnominierung für viel Aufsehen sorgte. Er vertritt teilweise sehr extreme Ansichten in Sachen freier Software.

Mit dabei sind natürlich wieder Miguel de Icaza und Federico Mena-Quintero - die beiden Gründer des Projekts - sowie andere alte Bekannte.

Neben diversen rechtlichen Fragen, die noch offen stehen, muss das neue GNOME Foundation Board nun auch die Details der nächsten GUADEC klären. Diese wird voraussichtlich im April in Sevilla stattfinden.

Portierhilfen für GNOME 2

GNOME 2 bedeutet mehr für Programmierer als für die Benutzer eine Umstellung, da die inzwischen als Beta vorliegende Plattform inkompatible API-Änderungen mit sich bringt. Damit viele Entwickler die Möglichkeiten der neuen Plattform nutzen, findet sich unter [2] ein Portierungs-Leitfaden und unter [3] eine Dokumentation der GTK2-APIs.

Wer bei der Entwicklung seines Programms auf Glade zurückgegriffen hat, wird sich voraussichtlich einen Teil der Arbeit sparen können, da sich alte Glade-Dateien konvertieren lassen werden.

GNOME ist jedoch mehr als nur die Plattform - alle Programme sollen ein gemeinsames Look & Feel teilen. Wer sein Programm auf GNOME 2 portiert, sollte deshalb einen Blick in die Human Interface Guidelines [4] werfen.

So sollen GNOME-2-Programme zum Beispiel den Abbrechen-Button links vom Aktions-Button (also z. B. Speichern) darstellen. Falls diese Regel konsequent durchgesetzt wird, steigt beim Benutzer die Produktivität.

Abbildung 1: Ein beispielhafter Vorliebendialog nach den Human Interface Guidelines

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Gnome-Programme fürs Office
    Gnome-User müssen nicht auf die Desktop-fremden Bürokomplettpakete OpenOffice oder KOffice zurückgreifen, wenn sie Briefe schreiben oder Abrechnungen erstellen wollen: Mit Gnome Office existiert eine Sammlung von Office-Programmen, die besonders an den Gnome-Desktop angepasst sein wollen.
  • News und Programme rund um GNOME
  • Gnomogramm
  • News: Gnomogramm
  • News und Programme rund um GNOME
    +++ Red Flag tritt der GNOME-Foundation bei +++ Red Hat und Eazel kooperieren +++ Ximian und KDE +++ Neue GNOME-Versionen +++ Sodipodi Vektorisierer +++ Paket-Manager Red Carpet +++ Sitzungs-Management +++ GNOME und GTK als Programmbasis von GNOME haben in den letzten Jahren immer mehr Anhänger gefunden. Inzwischen gibt es Programme für fast jede Aufgabe, und täglich kommen neue hinzu. In der Rubrik Gnomogram wollen wir jeden Monat die Perlen unter den GNOME-Tools vorstellen und über die neuesten Gerüchte und Informationen zu GNOME berichten.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 04/2017: SPEZIAL-DISTRIBUTIONEN

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

WLAN lässt sich nicht einrichten
Werner Hahn, 21.03.2017 14:16, 0 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.4, Kabelbox von Telecolumbus. Nach Anklicken des Doppelpfeiles (o...
"Mit Gwenview importieren" funktioniert seit openSuse 42.2 nicht mehr
Wimpy *, 20.03.2017 13:34, 2 Antworten
Bisher konnte ich von Digitalkamera oder SD-Karte oder USB-Stick Fotos mit Gwenview importieren....
Ich habe eine awk Aufgabe und bekomme es nicht so Recht hin
Dennis Hamacher, 10.03.2017 18:27, 1 Antworten
Ich hoffe Ihr könnt mir dabei helfen oder mir zeigen wie der Befehl richtig geschrieben wird. Ich...
Unter Linux Open Suse Leap 42.1 einen Windows Boot/ ISO USB Stick erstellen...
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:26, 1 Antworten
Hallo, weiß jemand wie ich oben genanntes Vorhaben in die Tat umsetzen kann ? Wäre echt dankba...
Druckertreiber installieren OpenSuse42.1
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:22, 1 Antworten
hallo, kann mir BITTE jemand helfen ich verzweifel so langsam. Habe einen Super Toner von Canon...