gimp.png

Bücher

01.02.2002

Karin & Olof S. Kylander

GIMP - Das offizielle Benutzerhandbuch

Das "offizielle Benutzerhandbuch" für Gimp von Karin und Olof S. Kylander war eines der ersten Bücher, die für Gimp 1.0 geschrieben wurden. Es ist nun von Michael Hempel überarbeitet und auf den aktuellen Stand von Gimp 1.2 gebracht worden.

Von den schwedischen Autoren auf Englisch geschrieben erschien dieses Buch auf Deutsch das erste Mal in gebundener Fassung beim MITP-Verlag. Obwohl die zweite Auflage etwas dünner geworden ist, ist das Buch immer noch ein gewaltiger Brocken. Es hat zirka 650 typographisch aufwendig gestaltete Seiten und ist reich illustriert. Es macht Spaß, so gut gemachte Bücher in den Händen zu halten - da können die Verfechter von E-Books noch so lange auf mich einreden…

Doch werfen wir einen Blick auf die inneren Werte. Das Buch ist in 40 Kapitel aufgeteilt, die sich auf zehn Teile verteilen. Im ersten Teil findet sich neben dem obligatorischen Überblick über Geschichte und Standardtastenkürzel eine Einführung in Gimp-Konzepte. Karin Kylander hat für diesen "Gimp in 80 Minuten"-Teil wunderschöne Illustrationen gemacht. In der darauf folgenden Referenz werden Installation und Konfiguration von Gimp beschrieben. Es folgt je ein Teil über die Werkzeuge und Filter von Gimp.

Soweit das, was man in eigentlich jedem Buch über Gimp erwarten kann. Interessant an diesem Buch sind jedoch noch einige Ergänzungen. So findet sich beispielsweise ein Teil zur Druckvorstufe, der sehr viele Details zu Begriffen und Techniken aus diesem Bereich bringt. In dem Kapitel über Kanäle wird wird darauf eingegangen, wie man mit diesen Duplexdrucke realisieren kann.

Des weiteren finden sich genaue Anleitungen, wie man die GAP Plugins verwendet (im Buch werden sie als AnimFrames bezeichnet, in Gimp findet man sie unter dem "Video"-Menüpunkt) um Animationen zu erzeugen. Auch der folgende Teil über Script-Fu (der im Original von Mike Terry kommt) ist außergewöhnlich, den Anhang mit einer Funktionsreferenz des für Script-Fu eingesetzten Scheme-Interpreters ist einzigartig.

Um es vorweg (vor dem "aber") zu sagen: Michael Hempel hat Mut bewiesen, die riesige Textmasse anzupacken und zu überarbeiten. Er hat gute Arbeit geleistet und das Buch auf einen Stand gebracht, dass man es wieder guten Gewissens empfehlen kann. Aber (hier ist es dann) er hätte an manchen Stellen konsequenter sein sollen. Insbesonders stört mich, dass das Buch nicht die deutsche Übersetzung von Gimp zugrundelegt (an manchen Stellen findet man deutsche Screenshots und Englische Begriffe im Text…). Die im Vorwort angesprochenen "komischen Fehler" (der Übersetzung) kann ich nicht nachvollziehen und sind meiner Meinung nach keine Rechtfertigung für dieses Versäumis. Dies stellt für viele Leute eine unnötige Hürde dar.

Dazu kommen kleinere Probleme: Einige Screenshots haben eine üble Qualität und sind kaum zu erkennen (hier ist wohl bei der Produktion etwas schiefgelaufen), die zusätzlichen Parameterfunktionen (SF-FONT, SF-ADJUSTMENT…) bei Script-Fu's sind nicht aufgeführt, in den Beispiellistings sind seltsame Probleme mit Anführungszeichen. Aber das sind Kleinigkeiten, die der Nützlichkeit des Buches keinen Abbruch tun.

Die mitgelieferte CD enthält neben den Gimp-Sourcen noch Binaries für Windows. Mac-User bekommen mit fink und XDarwin Werkzeuge an die Hand um Gimp selber zu kompilieren. Des weiteren finden sich noch Bilder um den Monitor zu kalibrieren, das AnimFrames-Beispiel aus dem Buch und einige hochaufgelöste Bilder aus der Photodisc-Sammlung. Leider ist bei letzteren etwas unklar, zu welchen Bedingungen man sie verwenden kann.

Sofern man mit der englischen Bezeichnung der Menüpfade und Dialoge klarkommt, ist das Buch eine nützliche Referenz, die viele wertvolle Zusatzinformationen liefert. Unter dem Strich ein sehr gut gelungenes Buch. Bevor man jedoch 45,95 € ausgibt, sollte man auf jeden Fall reingucken, ob einem der Referenzstil zusagt.

Infos

Titel: GIMP - Das offizielle Benutzerhandbuch, 2. Auflage
Autoren: Karin & Olof S. Kylander, überarbeitet von Michael Hempel
Verlag: mitp-Verlag
ISBN: 3-8266-0615-9
Preis: 45,95 € (89,87 DM)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • Gimp-2-Buch zu verlosen
  • Premium-Bildbearbeitung
    Falls Sie sich für das Thema digitale Bildbearbeitung interessieren und sich bisher gefragt haben, ob Sie dazu besser ein Buch oder ein Videotraining kaufen sollen, hat Addison-Wesley jetzt die passende Lösung: die Gimp Premium Edition mit Buch und Videotraining.
  • Gimp-Video-Training im Test
    Gimp wird oft als Photoshop-Alternative bezeichnet. Was das Programm zu leisten vermag, findet man durch Ausprobieren nur mühsam heraus. Den richtigen Überblick verschafft nur ein langes Buch – oder ein Video-Training, das man bequem am Rechner anschaut. Wir haben uns ein solches Training angesehen.
  • Buchtipp
  • Buchtipp
Kommentare

Infos zur Publikation

title_2014_09

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...