Home / LinuxUser / 2001 / 12 / Kurztest: Mandrake Linux 8.1

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Linux à la carte

Kurztest: Mandrake Linux 8.1

Mandrake-Tools

Mandrake bietet mit HardDrake (Abbildung 1) ein eigenes Tool für die Konfiguration von Hardware: Es lässt sich über den Menüpunkt Einstellungen/Hardware/HardDrake starten und sucht dann nach bekannten Geräten. Die dann angezeigte Übersicht erinnert an die Windows-Systemsteuerung. Für einige Geräteklassen erlaubt HardDrake den Start eines Konfigurations-Tools; im wesentlichen kann hier komfortabel das zu ladende Kernel-Modul ausgewählt werden.

Abbildung 1

Abbildung 1: HardDrake

Über HardDrakes Menüpunkt Werkzeuge gibt es schnellen Zugriff auf weitere Konfigurations-Programme; darunter DiskDrake für die Partitionierung von Platten und den Zugriff auf NFS- und SAMBE-Volumes; PrinterDrake für die Druckereinrichtung, MouseDrake und DrakNet, mit dem (wie bereits bei der Installation) die Internet-Verbindung über Modem, ISDN, DSL, Kabel oder Netzwerk eingestellt wird.

HardDrake ist auch über das zentrale Mandrake-Kontrollzentrum (Einstellungen/Sonstiges/Mandrake Kontrollzentrum) erreichbar, das alle Mandrake-Tools vereint.

Updates leicht gemacht?

Wer immer auf dem neuesten Stand bleiben möchte, wird sich über das Tool rpmdrake freuen: Dieses kann nicht nur Archive von CD installieren oder bereits vorhandene entfernen, es berechnet auch Abhängigkeiten und kann von einem Mandrake-Mirror eine aktuelle Liste verfügbarer Updates ziehen.

Die Updates sind dabei in die Gruppen eingeteilt: "Fehlerkorrekturen", "Normale Aktualisierungen" und "Sicherheitsaktualisierungen". Speziell die letzte Kategorie ist nützlich. Im Test scheiterte die Installation allerdings beim Download der Pakete. Obwohl der Proxy korrekt eingestellt war (und das Tool die Dateiliste auch problemlos vom Server holen konnte), funktionierte der Zugriff auf das Paket-Archiv nicht. Auch ein direkter Internetzugang sowie die Auswahl eines anderen FTP-Servers konnten das Problem nicht beheben.

Abbildung 2: RPMdrake informiert nicht nur über installierte und auf den CDs verfügbare Pakete, sondern bietet auch einen Web-gestützten Update-Service

Immerhin wird hier, sofern rpmdrake aus einer Konsole heraus aufgerufen wird, die korrekte URL des Pakets angezeigt, so dass es sich leicht mit zwei Befehlen der Form

wget …./paket.rpm
 rpm -U paket.rpm

installieren lässt. Neben rpmdrake steht auch das KDE-Tool kpackage zur Verfügung: Auch hier waren erste Versuche enttäuschend, da jeder Versuch, neue Pakete zu installieren, mit einem Segmentation Fault quittiert wurde.

Abbildung 3

Abbildung 3: KDE-2.2.1-Desktop bei Mandrake 8.1

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 0 Punkte (1 Stimme)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...