Anwendung einfach

Alles, was Sie tun müssen, ist, in xtpconfig Papiersorte und Druckqualität auszusuchen. Bei grafischen Anwenderprogrammen, bei denen Sie zwischen den zur Verfügung stehenden Druckerwarteschlangen entscheiden, fügen sich mit TurboPrint konfigurierte Drucker in die Auswahl ein (Abbildung 8).

Abbildung 8: TurboPrint im Druckdialog von Konqueror…

Bei Programmen wie Netscape, die das Druckkommando in direktem Dialog abfragen, geben Sie lpr -PName_des_Druckers an. In Abbildung 9 darf so der Drucker mit dem "Short Name" tp0 arbeiten.

Abbildung 9: … und Netscape

Mit diesem Befehl stehen natürlich auch den Anwender/innen der Kommandozeile alle Möglichkeiten offen, die intelligenten Drucker-Treiber zu nutzen. Und das ist gut so, denn was Druckqualität und Komfort bei der Druckereinrichtung, gerade bei ganz modernen Druckern angeht, hat TurboPrint unter Linux z. Z. noch keine Konkurrenz.

Glossar

mv

Verschiebt Dateien und Verzeichnisse und kann sie gleichzeitig umbenennen. Die Quelldateien/Verzeichnisse werden (vom Ursprungsort) gelöscht, sofern nicht per extra Option eine Sicherheitskopie angelegt werden soll. Allerdings haben ältere mv-Implementationen die Einschränkung, dass sie Verzeichnisse nicht über Partitionsgrenzen hinweg verschieben kann. Liegen Entpack- und Installationsverzeichnis auf zwei verschiedenen Partitionen, müssen Sie in dem Fall das Turboprint-Directory mit cp -r rekursiv kopieren.

Shell

Ein Kommandointerpreter, der es ermöglicht, mit dem Betriebssystem zu "kommunizieren". Dieses Programm wird z. B. bei der Anmeldung am System gestartet (Login-Shell) und nimmt die vom Benutzer eingegebenen Kommandos entgegen (interaktive Shell). Auf Linux-Systemen wird überwiegend die bash ("borne again shell") genutzt.

su

Mit dem Befehl su Benutzerin können Sie auf einer Shell die Identität und die Rechte der gewählten Anwenderin annehmen. Nach Eingabe des richtigen Passwortes finden Sie sich z. B. als Superuser im aktuellen Verzeichnis wieder und können mit root-Rechten weiterarbeiten. Um die Rechte bzw. Identität wieder abzugeben, geben Sie z. B. exit ein.

tar

Mit diesem Befehl kopieren Sie Dateien/Verzeichnisse in ein oder aus einem Archiv, das gern die Endung .tgz trägt. tar kann mit einer Vielzahl von Optionen verwendet werden. Zum Entpacken finden häufig die Optionen

Konverter

Häufig auch als Filter bezeichnet, wandeln Konverter Datei-Formate in andere Datei-Formate um. Konverter gibt es sowohl für Text- als auch Grafik-Formate in unmöglich zu beschreibender Vielfalt.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Related content

  • Druck machen
    Er druckt nicht – wenn Sie diesen Satz in den letzten Wochen gesagt haben, sollten Sie weiterlesen: Wir erklären, wie Sie Drucker unter Linux einrichten und wo es Hilfe gibt, falls das nicht auf Anhieb klappt.
  • Drucker und Multifunktionsgeräte voll ausreizen
    Wer sich einen Drucker zulegen will, muss genau hinsehen: Gerade neue Geräte unterstützt Linux oft noch nicht. Abhilfe schafft hier Turboprint, das neben ausgezeichneten Treibern auch mit professionellen Features glänzt.
  • Zusätzlicher Druck
    Linux bietet – manchmal zeitlich verzögert – für nahezu alle aktuellen Drucker passende Treiber. Die verbleibenden Lücken schließt das Produkt Turboprint von Zedonet.
  • Leserbriefe
  • Kostenloser Canon-Druckertreiber im Test
    Heimlich, still und leise hat Canon Japan eigene Linux-Treiber für die Tintenstrahldrucker programmiert und bietet sie kostenlos zum Download an. Wie Sie die japanischen Treiber installieren und ob sie eine Chance gegen das kommerzielle Treiberpaket Turboprint haben, untersucht dieser Artikel.
Kommentare

Infos zur Publikation

title_2014_08

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...
openSUSE 13.1 - Login-Problem wg. Fehler im Intel-Grafiktreiber?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:26, 8 Antworten
Hallo Linux-Community, habe hier ein sogenanntes Hybrid-Notebook laufen, mit einer Intel-HD460...
Fernwartung für Linux?
Alfred Böllmann, 20.06.2014 15:30, 7 Antworten
Hi liebe Linux-Freunde, bin beim klassischen Probleme googeln auf www.expertiger.de gestoßen, ei...