Aufmacher Artikel

Büroklammer

Tipps zu Corel PhotoPaint

01.10.2001

Um Erweiterungen unter PhotoPaint anzumelden, müssen diese bereits entpackt und ausführbar in einem Verzeichnis vorliegen. Eventuell müssen Sie die Plugins zuvor auf einem Windows-System installieren. Dann wählen Sie unter PhotoPaint aus dem Menü Tools/Options; es sollte sich nun ein Fenster öffnen, das auf seiner linken Seite eine Liste mit Ober- und Unterpunkten besitzt. Klicken Sie dort den Unterpunkt Plug-Ins in der Kategorie Workspace an. Auf der rechten Seite betätigen Sie den Schalter Add und wählen dann das Verzeichnis aus, in dem die Plugins liegen. Das gewählte Verzeichnis sollte anschließend in der Liste mit einem vorangestellten Haken erscheinen. Der Haken bedeutet, dass die Plugins aus diesem Verzeichnis unter PhotoPaint verwendet werden sollen. Damit die Plugins direkt beim Starten von PhotoPaint initialisiert werden, sollten Sie hier noch die Box initialize plug-ins at startup markieren. Beenden Sie nun PhotoPaint und starten Sie es anschließend neu. Falls die Plugins korrekt erkannt wurden, sollten sie nun unter Effects im Menü auftauchen.

question.png

Ich habe den Workshop im LinuxUser verfolgt. Wenn ich im letzten Schritt Tux mit dem "Zauberstabwerkzeug" markieren möchte, wird mehr als nur der Rand markiert. Was mache ich falsch?

buero.png

Sehr wahrscheinlich haben Sie einen zu hohen Schwellenwert für eine Auswahl eingestellt. Bei aktiviertem Zauberstabwerkzeug erscheint in der Property-Bar (standardmäßig die dritte Symbolleiste von oben) u. a. auch eine Liste mit einem Wert. Dieser Wert gibt an, ob und wieviele ähnliche Farben in den Markierungsvorgang eingebunden werden sollen. Steht dort z. B. der Wert "1", so wird nur der Bereich um den angeklickten Punkt markiert, der exakt dieselbe Farbe wie der angeklickte Punkt besitzt. In der Praxis hat sich der voreingestellte Wert von "10" bewährt. Falls dieser Wert bei Ihnen höher liegt, setzten Sie ihn einfach wieder auf diesen Standardwert zurück. Nun sollte sich Tux korrekt und widerstandslos markieren lassen.

question.png

Ich habe ein Verzeichnis mit vielen Bildern im BMP-Format, die ich gerne in das platzsparendere JPG-Format umwandeln würde. Gibt es hierzu in Photopaint 9 eine Hilfe?

buero.png

Eine solche Umwandlung lässt sich mit wenigen Handgriffen realisieren. Wählen Sie unter Photopaint aus dem File-Menü den Punkt Batch-Process. Klicken Sie im auftauchenden Fenster auf Add Files und wählen Sie die Dateien aus, die umgewandelt werden sollen. Klicken Sie nun auf Browse, um das Zielverzeichnis für die umgewandelten Dateien zu bestimmen. Aus der darunter liegenden Liste wählen Sie anschließend noch das Dateiformat, in das die Dateien konvertiert werden sollen. Ein abschließender Klick auf "OK" startet den Konvertierungsvorgang.

Tip a friend    Druckansicht beenden Bookmark and Share
Kommentare