Distributionen-Ecke

Das Distributionenkarussell dreht sich nach der Sommerpause wieder heftig weiter. Red Hat hat zum Redaktionsschluss für Beta-Tester bereits die zweite Beta-Version (Code-Name ,,Roswell``) des 7.1-Nachfolgers veröffentlicht. Bis eine Boxed-Version erhältlich sein wird, dürfte es aber erfahrungsgemäß noch einige Monate dauern. Auf der Überholspur ist mal wieder die nahezu 100-prozentig zu Red Hat kompatible Distribution Mandrake: Der französische Distributor MandrakeSoft hat gerade seinen Börsengang hinter sich gebracht und will in Mandrake 8.1 unter anderem endlich die Unterstützung für das Euro-Symbol einführen. Die US-amerikanische Firma JRCP vertreibt neuerdings eine Red-Hat-7-kompatible Distribution, die sich primär an Windows-Umsteiger richtet: WinLinux 2001 lässt sich direkt von Windows aus installieren und ist wahlweise als CD-ROM- (29.90 US$) oder Download-Version (ohne Support: 9.90 US$, mit Support: 19.90 US$) erhältlich. Turbolinux schließlich vertreibt seine jüngst erschienene gleichnamige Workstation-Version 7.0 vorerst nur in den USA als OEM-Variante. http://www.redhat.de http://www.linux-mandrake.com http://www.winlinux.net/2001/ http://www.turbolinux.com/products/tlw7/

Neue Linux-Treiber

AVM, Marktführer für ISDN-Hardware, bietet seit kurzem auf seinem FTP-Server CAPI-2.0-Treiber für seine USB-basierten ISDN-Karten der Serien FRITZ!Card USB und FRITZ!X USB zum Download an. Wer Besitzer eines Ali-Motherboards ist, das mit einer der Southbridges M1535, M1535D, M1535+ oder M1535D+ bestückt ist (z. B. Ali Magik 1), kommt dank der aktualisierten Treiberversion 0.14.9 nun auch mit Kernel 2.4.x in den Genuss von On-Board-Sound. Zu guter Letzt noch eine erfreuliche Nachricht für Besitzer und Kaufwillige von Grafikkarten, die mit PowerVR´s Kyro/Kyro-II-Chipsatz bestückt sind: Die zahlreichen Anfragen der Linux-Spielergemeinde wurden von ST Microelectronics offenbar erhört. In Kürze wird ein (voraussichtlich proprietärer) XFree86-3D-Treiber für alle Kyro-/Kyro-II-basierten Grafikkarten erhältlich sein. ftp://ftp.avm.de/cardware/fritzcrdusb.v20/linux/ http://www.ali.com.tw/eng/support/drivers/south_new_driver.htm

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Neues auf dem Software-Markt
  • Demo-Quelle für Loki-Games sprudelt wieder
  • Die Linux Games sind da!
    … und wieder landet ein Neuaufguss aus der 3D-First-Person-Fraktion heuer auf meinem Tisch. Diese Variante versucht mit mäßigem Erfolg, sich durch ein neues Thema (die alten Wikinger) und entsprechende Waffen wie Schwert, Axt, Hammer und Keule von der Konkurrenz abzusetzen. Außerdem gibt sich Rune in Teilen den Anstrich eines Adventures, doch fangen wir ruhig von vorne an…
  • Die Linux Games sind da!
    Nach vielen Monaten Funkstille im Strategiesektor meldet sich nun Loki Games mit einem neuen Titel aus dem Bereich der Echtzeitstrategie zurück: Eine Schar von Helden will durch wilde Länder geführt werden, unterdrückte Städte und Völker müssen von dunklen Mächten befreit werden, und natürlich warten viele glorreiche Schlachten darauf, geschlagen zu werden.
  • Die Linux Games sind da!
    Auch in diesem Monat erreichte uns wieder ein Titel der zur Zeit durch finanzielle Turbulenzen gebeutelten Spieleschmiede Loki. Wieder einmal - fast möchte ich sagen leider - ein Titel aus dem Genre der 3D-Ego-Shooter.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 02/2016: Alt-PCs flott machen

Digitale Ausgabe: Preis € 4,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Der Tipp der Woche

Schon gewußt?

14.11.2015

Auch unter Ubuntu 15.10 kann man wieder mit dem Startmedienersteller (alias Startup Disk Creator) ein Live-System auf einem USB-Stick einrichten. ...

Fehler des Startmedienerstellers von Ubuntu 15.10 umgehen

Aktuelle Fragen

Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...
Windows 10 verhindert LINUX
Hans Wendel, 17.11.2015 17:47, 8 Antworten
Hallo alle, mit einem W10-Laptop (vorher war Win7) wollte ich LINUX ausprobieren. Alles, was ni...