Home / LinuxUser / 2001 / 08 / News und Programme rund um GNOME

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Debian leicht gemacht
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Gnomogram

News und Programme rund um GNOME

Lightspeed

Auch wenn es noch nicht gelungen ist, Objekte von mehr als Elementarteilchengröße auf Lichtgeschwindigkeit zu beschleunigen, kann man doch die optischen Effekte simulieren die dabei auftreten würden. Lightspeed [13] ist in der Lage, 3D-Objekte aus Lightwave oder 3D-Studio zu importieren und diese virtuell auf verschiedene Geschwindigkeiten zu bringen. Dabei treten zum Teil ähnliche Effekte wie beim Schall auf, es kann zum Beispiel der Dopplereffekt beobachtet werden. Außerdem verkürzt sich das Objekt entlang seiner Bewegungsachse und wird stark verzerrt. Diese Verzerrung rührt daher, dass entferntere Punkte so wahrgenommen werden, als wären sie schon etwas näher. Diese und andere Effekte lassen sich einzeln aktivieren, und die virtuelle Kamera kann beliebig im Raum gedreht und verschoben werden. Da die Echtzeitdarstellung gerade, was den Dopplereffekt angeht, nicht ganz korrekt ist, erlaubt Lightspeed auch den Export von Szenen für den Raytracer Backlight [14], der wesentlich exakter arbeitet. Für die Darstellung der Objekte benötigt Lightwave OpenGL bzw. Mesa [15] und GTKGlarea [16], das es erlaubt, OpenGL als GTK-Widget einzubetten.

Abbildung 2

Abbildung 2: Die Enterprise noch unterhalb Warp 1

Der Autor

Björn Ganslandt ist Schüler und leidenschaftlicher Bandbreitenverschwender. Wenn er nicht gerade damit beschäftigt ist, neue Programme auszuprobieren, liest er Bücher oder spielt Saxophon.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 97 Punkte (6 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...