Neues auf dem Software-Markt

Für jeden Geschmack

Buchhaltungs-Software Quasar 1.0

Das Angebot an brauchbarer Finanz-Software ist unter Linux bisher leider noch eher dünn gesät. Mit Linux Canada wagt sich ein kommerzielles Unternehmen in dieses unter Linux noch wenig betretene Terrain vor. Quasar ist ein einfach handhabbares Buchhaltungsprogramm. Es basiert auf der GUI-Bibliothek Qt und ist sowohl unter Linux als auch unter Windows lauffähig. Quasar kann wahlweise standalone oder im Netzwerkverbund eingesetzt werden.

Momentan gibt es nur ein Datenbank-Interface für die Open-Source-SQL-Datenbank Firebird. Linux Canada plant aber für die nahe Zukunft die Anbindung an weitere Datenbanken. Interessiert? Die Vollversion von Quasar kostet 99,- US-Dollar. Zum Testen finden Sie eine Evalutionskopie unter http://www.linuxcanada.com/quasar.html http://firebird.sourceforge.net

Finanz-Software GnuCash 1.6

GnuCash ist ein GPL-lizenziertes Programm, das sich rasant in Richtung Universal-Finanz-Suite entwickelt. In der neuesten Version 1.6 sind bereits wesentliche Funktionen einer professionellen Buchhaltungs-Software integriert: Doppelte Buchführung, Einnahme-/Überschussrechnung, Portfolio-Verwaltung, Scheckbuchführung und vieles mehr. Das Programm wäre bereits jetzt ein vollwertiger Ersatz für Intuit Quicken (QIF-Import-Filter vorhanden), würde nicht die Online-Banking-Funktion fehlen. Am besten, Sie schauen sich das Programm mal an. Auf der Heft-CD befinden sich die Quellen. Zum Zeitpunkt des Erscheinens dieser Ausgabe dürften aber bereits einige distributionsspezifische Binaries online verfügbar sein. http://www.gnucash.org http://www.linas.org/pub/gnucash/gnucash/

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Software
  • 3D-Grafik – Die Grundlagen
    Das Genre der 3D-Spiele boomt in der Windows-Welt in letzter Zeit gewaltig. Damit auch unter Linux die 3D-Frame-Raten in die Höhe schnellen, benötigt man spezielle 3D-Treiber, die das Optimum aus der eingebauten Grafikkarte herausholen.
  • Neue Programme
  • Die Linux Games sind da!
    … und wieder landet ein Neuaufguss aus der 3D-First-Person-Fraktion heuer auf meinem Tisch. Diese Variante versucht mit mäßigem Erfolg, sich durch ein neues Thema (die alten Wikinger) und entsprechende Waffen wie Schwert, Axt, Hammer und Keule von der Konkurrenz abzusetzen. Außerdem gibt sich Rune in Teilen den Anstrich eines Adventures, doch fangen wir ruhig von vorne an…
  • Neue Software
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2016: Neue Desktops

Digitale Ausgabe: Preis € 5,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

Drucker Epson XP-332 unter ubuntu 14.04 einrichten
Andrea Wagenblast, 30.11.2016 22:07, 2 Antworten
Hallo, habe vergeblich versucht mein Multifunktionsgerät Epson XP-332 als neuen Drucker unter...
Apricity Gnome unter Win 10 via VirtualBox
André Driesel, 30.11.2016 06:28, 2 Antworten
Halo Leute, ich versuche hier schon seit mehreren Tagen Apricity OS Gnome via VirtualBox zum l...
EYE of Gnome
FRank Schubert, 15.11.2016 20:06, 2 Antworten
Hallo, EOG öffnet Fotos nur in der Größenordnung 4000 × 3000 Pixel. Größere Fotos werden nic...
Kamera mit Notebook koppeln
Karl Spiegel, 12.11.2016 15:02, 2 Antworten
Hi, Fotografen ich werde eine SONY alpha 77ii bekommen, und möchte die LifeView-Möglichkeit nu...
Linux auf externe SSD installieren
Roland Seidl, 28.10.2016 20:44, 1 Antworten
Bin mit einem Mac unterwegs. Mac Mini 2012 i7. Würde gerne Linux parallel betreiben. Aber auf e...