Home / LinuxUser / 2001 / 07 / News und Programme rund um GNOME

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Debian leicht gemacht
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Aufmacher Artikel

Gnomogram

News und Programme rund um GNOME

01.07.2001 +++ Eazel am Ende? +++ GNOME Packaging Project +++ Umstrukturierung bei Ximian +++ Sikigami +++ Ximian GNOME 1.4 +++ Sawfish-Befehle im Panel +++

GNOME und GTK als Programmbasis von GNOME haben in den letzten Jahren immer mehr Anhänger gefunden. Inzwischen gibt es Programme für fast jede Aufgabe, und täglich kommen neue hinzu. In der Rubrik Gnomogram wollen wir jeden Monat die Perlen unter den GNOME-Tools vorstellen und über die neuesten Gerüchte und Informationen zu GNOME berichten.

Eazel am Ende?

eazel.gif

Es scheint, als hätten die radikalen Verschlankungen Eazel [1] nicht interessanter für Investoren gemacht. Auch die kurzfristig gestartete Spendenaktion über Paypal [2] konnte Eazel nicht mehr retten – scheinbar war das Interesse an Eazel T-Shirts für 20 $ doch nicht so groß. Wenn man allerdings bedenkt, dass Eazel in einem Jahr etwa 11 Mio. $ an Risikokapital verbraucht hat, war es von Anfang an utopisch, die Firma mit Spenden über Wasser zu halten. Noch unbestätigten Meldungen zufolge dürfte mit Erscheinen dieses Heftes auch die zweite Hälfte der Belegschaft entlassen und Eazel endgültig bankrott sein, ohne dass die Firma ihr eigentliches Geschäftsmodell – nämlich den Verkauf von Services – überhaupt umsetzen konnte. Es bleibt abzuwarten, ob Ximian dieses Kunststück gelingt – denn ewig lässt sich mit dem Hype allein kein Geld mehr machen. Die Pleite offenbart aber auch einen der großen Vorteile freier Software, nämlich, dass Eazels grafische Shell Nautilus auch ohne das Unternehmen weiterentwickelt werden kann. Schon bei den ersten Entlassungen hat sich gezeigt, dass ehemalige Angestellte immer noch an Nautilus weiterarbeiteten.

GNOME Packaging Project

Das GNOME Packaging Project (GPP) [3] wurde gegründet, um in Zukunft Pakete für alle großen Linux-Distributionen und Unices zu erzeugen, die frei von irgendwelchen Erweiterungen durch Distributoren oder Unternehmen wie Ximian sind. Außerdem ist geplant, regelmäßig Snapshots aus dem GNOME CVS zu kompilieren, um Beta-Testern und Übersetzern das Leben leichter zu machen.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

807 Hits
Wertung: 110 Punkte (8 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...