Grundlagen der Datensicherung

Sicher ist sicher

,
Festplatten werden immer zuverlässiger. Dennoch sollte man nicht darauf bauen, dass sie nie ausfallen. Das Damoklesschwert der drohenden Datenkatastrophe kann man durch Sicherung der Daten beseitigen.

In Firmen haben Anwender häufig die Tendenz, technische Probleme auf die Administratoren abzuschieben, während Heimanwender gern selber schrauben. Plattenplatz wird eher früher als später voll. In der Firma wird hier der Administrator irgendwann Vorschläge zum Aufräumen machen und zu sparsamerem Umgang mit dem Platz aufrufen, was aber typischerweise verhallt. Schlaue Anwender tragen durch Aufräumen, Komprimieren und Packen zur Übersicht bei.

Langzeitarchivierung

Vom Backup zu unterscheiden ist die Offline-Lagerung von Daten. Während beim Backup meist davon ausgegangen wird, dass man nur Daten aus nicht allzu weiter Vergangenheit, z. B. drei Monate, zur Wiederherstellung braucht, gilt dies für Archivierungen nicht. Kandidaten für Archivierungen sind Daten, die aktuell nicht mehr benötigt werden, aber später wieder wichtig werden (könnten).

Hierarchical Storage Management

Eine sehr reizvolle Technik ist HSM, etwa von Veritas [8] oder SAM-FS von LSC. Hierbei werden Daten in einem bestimmten Zeitraum von der Platte auf langsamere und preiswertere Medien kopiert. Dieser Schritt wird als "Archiving" bezeichnet. Wird auf die Daten eine gewisse Zeitlang nicht zugegriffen, werden sie vom Online-Medium entfernt ("released"). Der Filesystem-Eintrag bleibt aber erhalten, nur die Datenblöcke verschwinden. Spätere Zugriffe auf Daten, die sich nicht mehr auf der Platte befinden, führen zum "Staging". Das bedeutet, dass vollautomatisch die Daten wieder von den langsameren Medien abgeholt und verfügbar gemacht werden, was natürlich etwas dauern kann. HSM kann nicht ohne Unterstützung durch das Filesystem realisiert werden, da die beschriebenen Vorgänge für die User-Prozesse bzw. deren Systemcalls unsichtbar sein sollen.

HSM in der "einfachsten" Form ersetzt nicht das Backup. Sind die Daten vom Online-Medium verschwunden, sind sie nur noch einmal vorhanden. Geht dann beispielsweise das Band, auf dem sie sich befinden, kaputt, müssen sie von woanders wiederhergestellt werden. HSM-Systeme bieten daher die Möglichkeit, gleich mehrere Kopien anzufertigen.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Daten(ver)sicherung
    Mit defekten Festplatten verschwinden jährlich Millionen Dokumente, Bilder und Filme im Nirvana. Dabei ist Datensicherung keine Zauberei und auch durchaus kein langweiliges Thema.
  • Grundlagen der Datensicherung
    Mit defekten Festplatten verschwinden jährlich Millionen Dokumente, Bilder und Filme im Nirvana. Dabei ist Datensicherung keine Zauberei und auch durchaus kein langweiliges Thema.
  • Unkonventionelles Backup Tool
  • The Answer Girl
    Wer hat sie nicht schon mehr als genug gehört, die gutgemeinte Litanei vom Anlegen eines Backups. In der Firma oder an der Uni mag man dieses leidige Thema mit einiger Berechtigung auf die dortigen Systemadministrator(inn)en abwälzen, doch was ist mit dem Datenbestand zu Hause?
  • Grundlagen der Datensicherung
    Die eigenen Daten gehören zum Wichtigsten, was es auf dem PC gibt. Daher lohnt es sich, einige Stunden Zeit für das Aufsetzen einer regelmäßig greifenden Backup-Lösung zu investieren.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 11/2017: Server für Daheim

Digitale Ausgabe: Preis € 8,50
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 3 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...
Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 3 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...