Aus eins mach zwei

Sofern Sie auch Unreal (ohne "Tournament") besitzen (erhältlich z. B. in dem eingangs erwähnten Paket "Totally Unreal"), so können Sie mit Hilfe von UT auch dieses Windows-Spiel unter Linux nutzen:

Zunächst lassen sich ohne große Eingriffe in die Konfigurationsdatei alle Unreal-Karten auch in UT verwenden. Dazu müssen Sie nur die Karten, die mit der Bezeichnung DM beginnen, aus dem Verzeichnis maps der Unreal-CD in das maps-Verzeichnis von UT kopieren.

Abbildung 3: Mit Hilfe von Unreal Tournament lässt sich auch das Solospiel "Unreal" unter Linux spielen

Um auch den kompletten Solo-Modus unter Linux spielen zu können, müssen Sie zusätzlich noch einen kleinen Trick anwenden:

  • Installieren Sie wie weiter oben beschrieben zunächst UT.
  • Legen Sie danach die Unreal-CD in Ihr CD-ROM-Laufwerk und mounten Sie sie.
  • Kopieren Sie nun aus dem maps-Verzeichnis der Unreal-CD sämtliche Karten (mit Ausnahme der Datei entry.unr) ins Verzeichnis maps Ihrer UT-Installation.
  • Wiederholen Sie den Vorgang mit allen Dateien aus dem Musikverzeichnis music.
  • Ändern Sie am Anfang der Konfigurationsdatei unter [URL] den Punkt LocalMap=CityIntro.unr in LocalMap=Unreal.unr, unter [Engine.Engine] die Zeile DefaultGame=Botpack.DeathMatchPlus in DefaultGame=UnrealI.SinglePlayer und DefaultServerGame=Botpack.DeathMatchPlus in DefaultServerGame=UnrealI.DeathMatchGame.
  • Speichern Sie die Konfigurationsdatei. Nachdem UT gestartet wurde, können Sie das gesamte "Ur"-Unreal im Einzelspielermodus durchspielen. Sollten Sie bei dem Versuch, ein Spiel zu starten, nur die Fehlermeldung "Konnte Datei ..\maps\Vortex2.unr nicht laden" erhalten, müssen Sie im UT-Verzeichnis das Unterverzeichnis maps erstellen und dort alle Dateien aus dem Verzeichnis Maps hinein kopieren (beachten Sie hierbei die Groß- und Kleinschreibung).

Infos

[1] Lokigames-Homepage: http://www.lokigames.com

[2] Homepage von Unreal Tournament: http://www.unrealtournament.com

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 05/2016: DATEISYSTEME

Digitale Ausgabe: Preis € 5,99
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...