Online-News & Magazine

Linux Users Online

Die Zahl der Linux-Sites steigt weiter. Beinahe jeder, der sich mit diesem faszinierenden Betriebssystem beschäftigt und deshalb auch Online-Kontakte pflegt, hat eine Web-Site. Dabei sind die einzelnen URLs zum Teil besonders informativ, zum Teil aber auch weniger originell. Die Sites reichen von Andy´s Linux Homepage bis zu http://www.linux-king.de/. Entscheidend für die Qualität und die Aussagefähigkeit einer Site ist aber nicht die eigentliche URL, sondern vielmehr, wie sich die Site in Aufbau und Qualität darstellt. Mit der steigenden Zahl der Linux-Sites wird der Dschungel um wirklich informative Sites immer dichter, denn oftmals stoße ich bei meinen Recherchen auf Aktualisierungen, die weit in das letzte Jahrtausend zurückreichen. Nachfolgend finden sich aber wieder einige Seiten, die zu besuchen sich wirklich lohnt.

LinuxPower

http://linuxpower.org

Linux Power ist ein Informationsdienst in englischer Sprache, der zwei Themen miteinander vereint: Einerseits gibt es einen News-Bereich, in dem Linux-Neuigkeiten von überall aus dem Netz zusammengetragen werden und dann in einer Art Newsticker angeboten werden. Zum anderen gibt es aber auch selbst zusammengestellte Artikel zu aktuellen Linux-Themen und zu spezieller Software. Zu jedem dieser kleinen Berichte können Kommentare verfasst werden; diese lassen sich über den jeweiligen Link natürlich auch für diejenigen nachvollziehen, die sich nicht an der Diskussion beteiligt haben. Bei der Site fällt besonders auf, dass zu einzelnen Artikeln eine Menge Kommentare geschrieben werden. Deren Anzahl wird übrigens immer in Klammern angezeigt. Natürlich kann über Linux Power auch in früheren Themen recherchiert werden. Das Bild von Linux Power wird letztlich durch eine Volltextsuche für den Bereich Features (Artikel zu speziellen Themen) und News (täglich aus dem gesamten Netz) abgerundet.

Linux Webwatcher

http://webwatcher.org

Webwatcher, welches mit dem Untertitel Linux Webwatcher versehen ist, überprüft Linux Sites daraufhin, ob sich Änderungen ergeben haben. Dies spart dem Linux-Anwender eine Menge an Zeit und auch Online-Kosten. Derzeit werden beinahe 500 Seiten überprüft. Zugang zu den Sites mit Neuerungen erhält man ebenfalls über Webwatcher. Dabei kann man über die Kategorien Updated today oder Updated recently eine Liste der veränderten Sites anzeigen lassen, oder man wählt die Sites über die entsprechenden Kategorien aus, die schon auf der Startsite eingeblendet werden. Kontakt zu den Verantwortlichen von Webwatcher, insbesondere bei Fragen bezüglich Aufnahme in den Kreis der überprüften Sites können an Robert E. Blue unter reblue@emry.net gerichtet werden. Zusätzlich zur Navigation über die Kategorien ist eine Suchmöglichkeit über Volltext möglich. Site-Betreiber, deren Site schon durch Webwatcher überprüft wird, können entsprechende Banner, welche auf der Startsite zur Auswahl gestellt werden, jederzeit auf Ihren Seiten integrieren.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Linux-Programmierung mit Kylix, Teil 1
    War Programmierung unter Linux noch vor Kurzem aufwendig und kompliziert, hat sich das spätestens mit dem Auftauchen von Kylix geändert. Wie es Visual Basic unter Windows vorgemacht hat, vereinfacht und standardisiert Kylix die Linux-Programmierung, so dass selbst Programmiereinsteiger und/oder Linux-Neulinge sehr schnell Erfolge sehen.
  • Linux-Programmierung mit Kylix, Teil 2
    Projekte erstellen und verwalten ist die Hauptaufgabe von Kylix. Mit den Hilfsmitteln der Entwicklungsumgebung behalten Sie den Überblick über ihre Programme, an denen Sie arbeiten.
  • Neue Linux-Anwendungen kurz vorgestellt
  • news
    In unserem Schwerpunkt geht es um Software-Entwicklung: Umgebungen wie Troll Techs Qt Designer oder Bolands Kylix - wir stellen Ihnen Werkzeuge und Programme vor, mit denen Sie erste Schritte in Richtung Software-Entwicklung gehen können. Doch wohin mit einem fertigen Programm? Auf diesen Web-Seiten können Sie Ihre Projekte veröffentlichen und stöbern, was andere Entwickler so auf die Beine gestellt haben.
  • Entwicklungsumgebungen im Vergleich
    Entwicklungsumgebungen haben die Aufgabe, die Programmierung von Software zu vereinfachen. Wir geben einen Überblick über die interessantesten Produkte.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 0 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...
Tinte sparen bei neuem Drucker
Lars Schmitt, 30.11.2017 17:43, 2 Antworten
Hi Leute, ich habe mir Anfang diesen Monats einen Tintenstrahldrucker angeschafft, der auch su...
Für Linux programmieren
Alexander Kramer, 25.11.2017 08:47, 3 Antworten
Ich habe einen Zufallsgenerator entworfen und bereits in c++ programmiert. Ich möchte den Zufalls...