In Ihrer Wohnung

Nehmen Sie den Schraubenzieher vom Tisch und durchsuchen Sie die Couch, in der Sie einen Schlüssel finden.

Abbildung 2: Von hier nimmt alles seinen Lauf: Hopkins Wohnung

Nehmen Sie die Pistole aus dem Halfter, das an der Wand links neben dem Fernseher hängt. Verlassen Sie das Haus und betreten Sie die Straße. Nehmen Sie den Schlüssel aus Ihrem Inventar und klicken Sie auf Ihr Auto. Nach einer Weile werden Sie von einer Kollegin zum Einsatz an der Bank gerufen.

Fahren Sie zur Bank (etwas weiter links vom Ausgangspunkt). Nehmen Sie ihren Ausweis und zeigen Sie ihn einem der Wachtmeister. Dieser verrät Ihnen, dass der Verhandlungsführer neben dem Polizeiauto im Hintergrund steht. Zeigen Sie auch ihm ihre Dienstmarke und verlangen Sie im anschließenden Gespräch das Megafon. Benutzen Sie dieses mit der Bank und überreden Sie die Geiselnehmer, Hopkins selbst als Austausch gegen die Geiseln zu akzeptieren (Antwortenfolge 2,3,2,2,1).

Auf dem Dach

Nehmen Sie das Stück Papier, das auf dem Boden liegt. Lesen Sie es und fahren Sie mit dem Fahrstuhl wieder nach unten. Untersuchen Sie dort das Regal an der linken Wand, rechts neben dem Durchgang. In ihm werden Sie ein Drahtmesser finden. Die Bombe befindet sich in der Box, die hinter dem linken Mülleimer versteckt liegt. Bewegen Sie letzteren zunächst an die Seite und betrachten Sie die Box. Brechen Sie das Schloss mit dem Schraubenzieher auf. In der Box befinden sich rechts drei Drähte. Nehmen Sie das Messer und kappen Sie die Drähte in der Reihenfolge, wie sie auf dem Papier vom Dach vermerkt waren. R steht für den Rechten, L für den Linken und M für die Mitte. Demnach bedeutet MLR, dass Sie zunächst den Draht in der Mitte, dann den linken und zum Schluss den rechten Draht zerschneiden müssen.

Gehen Sie nun wieder zum Auto zurück. Nach einer Weile erhalten Sie die Nachricht, dass der Hubschrauber im alten Hangar (ganz links unten auf der Landkarte) gefunden wurde. Fahren Sie dorthin.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Komplettlösung Hopkins FBI
    In der letzten Ausgabe haben wir uns bereits mit Hopkins auf Verbrecherjagd begeben. Hier folgt nun der zweite und letzte Teil der Komplettlösung des spannenden Abenteuerspiels. Beim letzten Mal verließen wir unseren Helden in Samanthas Wohnung. Per Video meldete sich Hopkins Erzrivale, um mit ihm ein tödliches Spiel um den Verbleib seiner Verlobten zu starten.
  • Mit Wine nach Paris
    Dank Wine lässt sich das Grafikadventure "Baphomets Fluch 2.5 – Die Rückkehr der Tempelritter" schon jetzt unter Linux spielen. Wir zeigen, wie es geht.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 05/2018: GEODATEN

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

added to access control list
Ingrid Kroll, 27.03.2018 07:59, 10 Antworten
Hallo allerseits, bin einfache Nutzerin und absolut Linux-unwissend............ Beim ganz norm...
Passwortsicherheit
Joe Cole, 15.03.2018 15:15, 2 Antworten
Ich bin derzeit selbständig und meine Existenz hängt am meinem Unternehmen. Wahrscheinlich verfol...
Brother drucker einrichten.
Achim Zerrer, 13.03.2018 11:26, 1 Antworten
Da mein Rechner abgestürzt war, musste ich das Betriebssystem neu einrichten. Jetzt hänge ich wi...
Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 2 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...
JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...