Pünktlich wie die Eisenbahn

Ein ungleich eleganterer Zwitter ist die buici-clock, die vornehmlich der Debian-Distribution beiligt (der Programmautor gehört diesem Projekt an): Einfach rund und rahmenlos – auch ist sie wie xclock lediglich in Position und Größe konfigurierbar. Die Farben sind fest vorgegeben – da die Optik aber an einer (Schweizer) Bahnhofsuhr angelehnt ist, ist das nicht Mangel, sondern Absicht. Denn wer bemalt schon öffentlich Schweizer Uhren …!?

Abbildung 5: Stilvoll: buici-clock

Feinschliff

Sowohl buici- also auch o-clock lassen sich recht einfach auf dem Desktop einsetzen: Sie benötigen lediglich die klar definierte Fläche des Zifferblatts. Ringsum malen diese Anwendungen keinen Hintergrund, und auch kein Fensterrahmen stört das Bild. Schwieriger gestalten sich hier die nachfolgend beschriebenen Digitaluhren: Da es sich (meist) um Buchstaben handelt, haben diese eine Text- und eine Hintergrundfarbe. Schöner wäre sicher statt letzterer einfache Transparenz – doch um diese scheint sich ein jeder Programmierer (mehr oder weniger gelungen) zu drücken. Hier hilft dann nur eine zum Desktop-Bild ähnliche oder zumindest passende Hintergrundfarbe. Zusätzlich ergibt sich noch ein ganz anderes Problem: Da sie sowieso nicht transparent sind, verzichten die Urheber auch auf eine ungerahmte Darstellung. Wer nun seine Uhr nicht nur weg klicken oder minimieren, sondern auch auf allen virtuellen Desktops betrachten will, dem sei ein Blick in die Dokumentation seines Window Managers angeraten. Bietet dieser keine Lösung, so hilft das Tool xnodecor (siehe Textkasten bzw. LinuxUser 01/2001).

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Jo´s alternativer Desktop
    Ein Desktop ohne Verwendung für die Maus, ohne Klicken und Schieben? evilwm ist der Feind aller Nager.
  • Jo's alternativer Desktop
    Wie Ihr Linux-Desktop aussieht, bestimmen allein Sie. Mit deskTOPia nehmen wir Sie regelmäßig mit auf die Reise ins Land der Window-Manager und Desktop-Umgebungen, stellen Nützliches und Farbenfrohes, Hingucker und hübsches Spielzeug vor. Und getreu dem Motto "Unser Desktop soll schöner werden" zeigen wir hier ein Tool, das einem jeden Window-Manager neuen Glanz verleiht. Kosmetik für den Desktop.
  • Jo´s alternativer Desktop
    Wie Ihr Linux-Desktop aussieht, bestimmen allein Sie. Mit deskTOPia nehmen wir Sie regelmäßig mit auf die Reise ins Land der Window-Manager und Desktop-Umgebungen, stellen Nützliches und Farbenfrohes, Hingucker und hübsches Spielzeug vor. Nachdem die letzten beiden Artikel den einfachen Window-Manager wmxim heimischen Desktop integrierten, folgt nun der Aufbau eines eigenen Desktops ganz ohne GNOME oder KDE.
  • Jo´s alternativer Desktop: selectwm
    Ihre .xinitrc ist eine ständige Baustelle? selectwm könnte Sie Ihrem Editor entreißen.
  • Jo´s alternativer Desktop
    Wie Ihr Linux-Desktop aussieht, bestimmen Sie alleine. Mit deskTOPia nehmen wir Sie regelmäßig mit auf die Reise ins Land der Window-Manager und Desktop-Umgebungen, stellen Nützliches und Farbenfrohes, Hingucker und hübsches Spielzeug vor. Am Beispiel von wmxwurde bereits demonstriert, wie man auch ohne KDEoder GNOMEzu einem Desktop kommt. Nun ist an der Zeit für eine Alternative, denn sicher liegt nicht jedem dieser ungewöhnliche Window-Manager.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 1 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...