Home / LinuxUser / 2001 / 04 / out of the box

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Linux aus der Hosentasche

out of the box

Start me up

Um von Diskette zu booten, müssen Sie eventuell im BIOS-Setup Ihres Rechners die Boot-Reihenfolge auf A:,C: umstellen. Mit der HAL91-Diskette im Laufwerk starten Sie Ihren Rechner neu. Nach etwa 60 Sekunden ist das kleine Linux geladen und meldet sich mit einem Logo in der Konsole (Abbildung 1). Die Diskette kann übrigens nach dem Booten aus dem Laufwerk entfernt werden, denn das System läuft komplett im Arbeitsspeicher (RAM).

Abbildung 1

Abbildung 1: Die HAL91-Konsole

Die englische Tastaturbelegung, die nach dem Booten noch aktiv ist, können wir mit dem Kommando loadkeys /tmp/de-nodeadkeys.map auf ein gewohnteres Layout umstellen. Wie bei den "großen" Distributionen stehen auch bei HAL91 mehrere virtuelle Konsolen (erreichbar über ALT-F1 bis ALT-F4) zur Verfügung. Ein Login ist nicht nötig, auf allen Konsolen läuft eine Shell mit root-Rechten.

Gerade bei älteren Rechnern erinnert sich selten jemand daran, welche Hardware eigentlich darin steckt. HAL91 hilft beim Ermitteln vieler Komponenten. So können IDE-Festplatten, ATAPI-CD-ROM-Laufwerke, NE2000-kompatible Netzwerkkarten und diverse PCI-Geräte erkannt und zum Teil genutzt werden.

Als Diagnosewerkzeuge dienen dabei die Kommandos dmesg zum Anzeigen der Kernel-Meldungen und cat /proc/pci, das die PCI-Geräte auflistet. Listing 1 zeigt einen Ausschnitt der Kernel-Meldungen auf einem Toshiba 100CS Notebook.

Listing 1

Ausschnitt der Kernel-Meldungen

hda: TOSHIBA MK1924FCV, 518MB w/128kB Cache, CHS=1053/16/63
 ide0 at 0x1f0-0x1f7,0x3f6 on irq 14
 Floppy drive(s): fd0 is 1.44M
 FDC 0 is an 8272A
 PPP: version 2.2.0 (dynamic channel allocation)

Diese Meldungen verraten uns, dass eine IDE-Festplatte (hda, also das erste Gerät am ersten IDE-Controller) der Marke Toshiba mit 518 MByte, aufgeteilt in 1053 Zylinder, 16 Schreib-/Leseköpfe und 63 Sektoren pro Zylinder gefunden wurde. Die nächste Zeile zeigt, dass nur ein IDE-Controller (ide0) vorhanden ist. Weiterhin existiert ein Diskettenlaufwerk (fd0), das am Controller FDC 0 angeschlossen ist. Die letzte Zeile des Ausschnitts meldet die im Kernel vorhandene Unterstützung für PPP.

Was geht noch?

Zum Klempnern an ext2-Dateisystemen ist das Kommando e2fsck enthalten, mit dem Sie "angeschossene" Linux-Installationen eventuell wiederbeleben können. Sie sollten aber vorher unbedingt die zugehörige Manpage lesen.

Damit Sie auch Festplattenpartionen, Disketten und CD-ROMs mounten können, sind die Kommandos mount und umount enthalten. Unterstützt werden ext2 (Linux), vfat (für lange Dateinamen von Windows 95/98) und iso9660 (für Daten-CDs).

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 128 Punkte (9 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...